Thema: Linksextremismus

Auf einer Straßenkreuzung in Rostock steht ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Im Hintergrund ziehen Demonstranten vorbei, im Vordergrund sind mehrere Polizisten zu sehen. © TeleNewsNetwork Foto: TeleNewsNetwork

Politisch motivierte Kriminalität 2021 in MV deutlich gestiegen

Einen deutlichen Anstieg gab es bei Delikten im Kontext der Corona-Pandemie. Ein wesentlicher Teil aller Delikte stand im Zusammenhang mit den Wahlen 2021. mehr

Mehrere Personen halten während einer Demonstration ein Transparent mit der Aufschrift "Identitäre Bewegung" hoch. © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Alex Halada

Schutz vor Radikalisierung: Präventionsprogramm gestartet

"Blickwechsel" richtet sich an Gefährdete und Aussteiger. In fünf Städten in Niedersachsen ist das Programm angelaufen. mehr

Landesinnenminister Mecklenburg-Vorpommerns, Christian Pegel (SPD)  Foto: Screenshoot

Rechtsextremisten und Reichsbürger nutzen Corona-Demos

Wutbürger trifft Reichsbürger: Verfassungsschutz hat auch Extremisten im Blick, die sich durch die Corona-Proteste ermutigt fühlen. mehr

Audios & Videos

Albrecht von Lucke, Politikwissenschaftler, im Studio bei einer Fernsehsendung. © dpa picture alliance/SVEN SIMON Foto: Malte Ossowski

Jahr zwei mit Corona: Die Demokratie auf der Kippe

Ist die Autorität demokratisch gewählter Politikerinnen und Politiker noch stark genug? Gedanken von Albrecht von Lucke. mehr

Der Hashtag "#Hass" ist auf einem Bildschirm zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Lukas Schulze/dpa

Hasskriminalität im Netz: 220 Fälle landen bei Zentralstelle

In 133 Fällen wurden laut Staatsanwaltschaft Göttingen Amts- und Mandatsträger Opfer von Anfeindungen im Internet. mehr

Stephanie Pieper © NDR/ Foto: Christian Spielmann

Fünf Jahre Brexit

Der Brexit ist und bleibt eine Tragödie in der britisch-kontinentaleuropäischen Geschichte, meint Stephanie Pieper. mehr

Albrecht von Lucke, Politikwissenschaftler, im Studio bei einer Fernsehsendung. © dpa picture alliance/SVEN SIMON Foto: Malte Ossowski

Zukunftsbewahrung statt Vergangenheitsbewältigung

Wir erleben den Umschlag von Vergangenheitsbewältigung zu Zukunftsbewahrung. Was bedeutet dies für den geistigen Zustand der Republik? mehr

Politikwissenschaftler Herfried Münkler. © picture alliance / Eventpress | Eventpress Stauffenberg Foto: Eventpress Stauffenberg

Die Corona-Pandemie und die Stabilität des politischen Systems

Allmählich lässt sich besichtigen, welche Spuren die Corona-Zeit hinterlassen hat. Was ist aus den Befürchtungen geworden, die es auf der Strecke gab? mehr

Bei einer Demonstration in Frankfurt tragen Teilnehmer die Reichskriegsflagge. © picture-alliance/ dpa Foto: Boris Roessler

Verfassungsschutz: Einfluss von Rechtsextremisten nimmt zu

Auch ein Teil der Querdenker-Szene macht der Behörde Sorgen. Bei Linksextremen sei die Gewaltbereitschaft weiter hoch. mehr

Extremismusforscherin Jula Ebner © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Uwe Hardt

Corona-Verschwörungen von Extremisten haben Zulauf

In der Corona-Krise nutzen Verschwörungstheoretiker die Ungewissheit für ihre Zwecke aus, meint Julia Ebner, Extremismus-Forscherin. Sie schaffen es Informationslücken mit Falschmeldungen zu füllen. mehr

Leuchtbuchstaben mit dem Slogan "NO G20" sind in Hamburg auf dem Dach des linksalternativen Kulturzentrums Rote Flora im Hamburger Schanzenviertel zu sehen. © dpa Foto: Christian Charisius

Rote Flora: Widerspenstig seit 30 Jahren

Einst prachtvolles Varieté-Theater, heute autonomes Zentrum: Die Rote Flora in Hamburg ist das am längsten besetzte Haus der Bundesrepublik - und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. mehr

Die Punkrock-Band "Feine Sahne Fischfilet" posiert vor der Kamera. © owieole Foto: owieole

Punkband erneut im Verfassungsschutzbericht

Die Punkband Feine Sahne Fischfilet ist wieder im Verfassungsschutzbericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern erwähnt. Ob die Greifswalder Band dagegen vorgeht, hat sie noch nicht entschieden. mehr