Stand: 29.04.2020 06:31 Uhr

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg Vorpommern ist ein Flächenland - es ist das am dünnsten besiedelte Bundesland Deutschlands. Es gibt mit Rostock nur eine Großstadt und vier Städte, die über 50.000 Einwohner haben. Ein Großteil der ungefähr 1,6 Millionen Einwohner des Landes lebt in den kleineren Städten - oder in den vielen Dörfern Mecklenburg-Vorpommerns. Und genau diese Dörfer besuchen wir Woche für Woche, um die Besonderheiten und Geheimnisse der jeweiligen Geschichte herauszufinden.

Dorfgeschichte XXL

Bei den XXL Dorfgeschichten besuchen Nordmagazin Reporter Dörfer in allen Landesteilen und schauen, wie sich die Orte in den letzten 30 Jahren seit der politischen Wende und Wiedervereinigung verändert haben.

Karte: Die Dorfgeschichten im Überblick

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 27.04.2020 | 19:30 Uhr

03:30

Dorfgeschichte: Das Leben in Klinken

01.06.2020 19:30 Uhr

In der Lewitz - da lässt es sich aushalten, da geht es ruhig und gelassen zu. Auch im Dorf Klinken, dort scheint die Zeit zu Pfingsten wahrlich stehengeblieben zu sein. Video (03:30 min)

03:23

Dorfgeschichte: Das Leben in Wagun

25.05.2020 19:30 Uhr

Wagun ist ein Ortsteil der Stadt Dargun im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das kleine Dorf im Jahre 1174 - als Klostergut. Video (03:23 min)

03:47

Dorfgeschichte: Das Leben am Kap Arkona

11.05.2020 19:30 Uhr

Das Kap Arkona liegt rund 45 Meter über der Ostsee auf der Insel Rügen. Der Ortsteil von Putgarten ist der nördlichste Punkt in Vorpommern - und für viele auch der schönste. Video (03:47 min)

03:24

Dorfgeschichte: Das Leben in Hatzberg

04.05.2020 19:30 Uhr

Sieben Höfe verstreut in der Landschaft: Das kleine Dorf Hatzberg in der Nähe von Boizenburg liegt abgeschieden umgeben von Wald. Die Familie Köster hält dort auch vier Pferde. Video (03:24 min)

03:02

Dorfgeschichte: Das Leben in Prälank

27.04.2020 19:30 Uhr

Prälank ist ein Ortsteil der Stadt Neustrelitz. Auf dem Dorffriedhof liegt mit Hermann Kant der wohl bekannteste und auch umstrittenste Schriftsteller der DDR begraben. Video (03:02 min)

03:17

Dorfgeschichte: Das Leben in Parkow

20.04.2020 19:30 Uhr

Parkow ist ein kleiner Ortsteil des Städtchens Bützow. 1309 wurde das Bauerndorf erstmals urkundlich erwähnt - und bis heute hat es sich einen dörflichen Charakter bewahrt. Video (03:17 min)

03:37

Dorfgeschichte: Jägerhof

13.04.2020 19:30 Uhr

Sieben Häuser gibt es in Jägerhof. Der Weg hierher führt - passend zum Namen - durch den Wald. Die wenigen Menschen, die in dem kleinen Dorf leben, halten zusammen. Video (03:37 min)

03:32

Dorfgeschichte aus Tuckhude bei Neustadt-Glewe

06.04.2020 19:30 Uhr

Vor 150 Jahren, als das Land noch einen Herzog hatte, gab es einen Wiesenmeister, der fürs Heu der Pferde am Hof zuständig war. Die Wiesenmeisterei war in Tuckhude bei Neustadt-Glewe. Ein Besuch. Video (03:32 min)

03:01

Dorfgeschichte: Das Leben in Siedenbollentin

30.03.2020 19:30 Uhr

Die kleine Gemeinde Siedenbollentin kann mit einer spätgotischen Feldsteinkirche auftrumpfen. Auch der Schriftsteller Fritz Reuter hat dort seine Spuren hinterlassen. Video (03:01 min)

03:32

Dorfgeschichte: Das Leben in Diedrichshof

23.03.2020 19:30 Uhr

Rund 30 Menschen wohnen im kleinen Diedrichshof zwischen Sternberg und Bützow. Das dortige Gutshaus stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist sozusagen Namensgeber des Dorfes. Video (03:32 min)