Nordmagazin

Montag, 24. Februar 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 25. Februar 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 25. Februar 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Treffen: Heringsessen mit Amthor und Merz

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor bekommt bei seiner Bewerbung für den Landesvorsitz der CDU Mecklenburg-Vorpommern heute Unterstützung von Friedrich Merz. Der ehemalige Fraktionschef der CDU im Bundestag wird als Hauptredner beim Heringsessen des Stadtverbandes der Christdemokraten in Ueckermünde erwartet. Zu diesem traditionellen Treffen in der Strandhalle hat die Partei rund 120 Gäste, darunter Unternehmer und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eingeladen.

Weitere Informationen
Beim traditionellen Heringsessen des CDU-Stadtverbandes Ueckermünde stoßen Philipp Amthor (l-r), CDU-Bundestagsabgeordneter, und Friedrich Merz, ehemaliger Fraktionsvorsitzender der CDU im Bundestag, mit einem Glas Bier an. © dpa-Zentralbild/dpa Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Ueckermünde: Merz hält sich noch bedeckt

Der ehemalige CDU-Fraktionschef Merz hat sich noch nicht geäußert, ob er für den CDU-Bundesvorsitz kandidiert. Beim traditionellen Heringsessen in Ueckermünde hielt er sich bedeckt. mehr

Reaktionen: Parteien analysieren Ergebnis der Hamburg-Wahl

Hamburg hat gewählt - und die Parteien blicken am Tag danach auf die Ergebnisse. In Berlin beraten die Spitzengremien - und bei der CDU beschleunigen sich nach dem schlechten 11%-Abschneiden die Ereignisse - über die offene Führungsfrage soll jetzt ein Sonderparteitag schon im April oder Mai entscheiden. Auch die Spitzen der Landespolitik schauen auf die Zahlen aus Hamburg - auch wenn das amtliche Endergebnis wegen des komplizierten Stimmen-Systems erst am Abend erwartet wird.

Weitere Informationen
Manuela Schwesig spricht auf einer Pressekonferenz im Willy-Brandt-Haus in Berlin. © Reiner Zensen Foto: Reiner Zensen

Schwesig zu Hamburg-Wahl: "Außerordentlicher Wahlerfolg"

Die SPD-Landesvorsitzende Schwesig sieht ihre Partei nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg im Aufwind. Die Nordost-CDU erkennt im schwachen Abschneiden in Hamburg kein bundespolitisches Signal. mehr

Patientenversorgung: Kinderklinik in Demmin droht Schließung

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin das Krankenhauses Demmin ist von der Schließung bedroht. Grund ist die bislang erfolglose Suche nach einem Chefarzt. Bis Ende März ist der derzeitige Chefarzt noch da. Sollte sich niemand finden, der den Posten übernimmt, muss die Kinderklinik geschlossen werden, ähnlich wie in Parchim oder Wolgast. Langfristig wäre dann auch die Geburtenklinik in Demmin in Gefahr. Etwa 30 Prozent der 500 Babys im Jahr die dort geboren werden sind Frühchen. Ohne Kinderklinik kann deren Versorgung nicht sichergestellt werden. Die betroffenen Mütter müssten in andere Kliniken ausweichen, wie beispielsweise Neubrandenburg.

Weitere Informationen
Betten stehen auf einem Krankenhaus-Flur © dpa Foto: Rainer Jensen

Kinderklinik in Demmin droht Schließung

Falls das Kreiskrankenhaus keinen neuen Chefarzt findet, könnte die Kinderklinik in Demmin geschlossen werden. Das würde sich langfristig auch auf die Geburtenklinik auswirken. mehr

Diskussionen: Woher kommt das Nitrat?

Die Diskussion um die Nitratbelastung der Böden und Gewässer hält an, auch nachdem die EU den Entwurf der Düngeverordnung abgesegnet hat. Seit Wochen schicken sich Bauern Handyvideos, in denen sie darüber berichten, dass die Abwasserentsorger einen großen Anteil an zu hohen Nitratwerten haben. Abwässer werden in Flüsse eingeleitet und damit auch Nitrat.

Rosenmontagsumzug: Karneval in Feldberg

Der Feldberger Karneval Klub und viele Narren aus Wirtschaft und Verwaltung, Kindergärten, Schulen und Vereinen zogen zu Fuß und mit geschmückten Karnevalswagen durch die Kleinstadt. Das Motto der Narren hieß in diesem Jahr "Charleston, Varieté & Mafia - Karneval in den Goldenen 20ern". Der Feldberger Karneval Klub mit aktuell 115 Mitgliedern ist in seiner 55. Saison. Gegründet worden - einst von Hannes Hübner, Vater des Schauspielers Charly Hübner - der dem Club 25 Jahre lang als Präsident vorstand. Die Feldberger Jecken feiern den Straßenkarneval stets traditionell am Rosenmontag und nicht am Wochenende zuvor.

Dorfgeschichte: Das Leben in Hot Tatschow

Unsere Dorfgeschichte kommt heute aus Hof Tatschow in der Nähe von Schwaan. Gerade einmal 100 Leute leben in dem Ort, dessen Häuser weit auseinander liegen.

Weitere Informationen
Zwei Reporter am Ortseingang von Gudow.

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jede Woche suchen Reporter des Nordmagazins für die Dorfgeschichte kleine Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern auf und kommen mit den Menschen ins Gespräch - die Dorfgeschichten im Überblick. mehr

Moderation
Stefan Leyh
Nachrichtenmoderation
Annika de Buhr
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung999978.html
Laub und Algen liegen am Strand © NDR Foto: Corinna Schaak aus Altenkirchen

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr