Nordmagazin

Montag, 27. Januar 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 28. Januar 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 28. Januar 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Sachbeschädigung: Randalierende Jugendliche in Rostock

Die Polizei hat zwei 13-jährige und eine 19-jährige gefasst, die zuvor eine S-Bahn in Warnemünde zu einer Notbremsung gezwungen hatten. Laut Polizei legten sie schwere Steine, Äste und einen Blechkasten auf die Gleise. Die Verdächtigen seien auch für den Brand einer Laube in Groß-Klein, zerstochene Autoreifen und etliche aufgebrochene Briefkästen verantwortlich. Die 13-jährigen sind noch nicht strafmündig und seien von den Eltern abgeholt worden, so die Polizei.

Weitere Informationen

Rostock: Mutmaßliches Randalierer-Trio gefasst

Zerstochene Autoreifen, gesprengte Briefkästen und die Notbremsung einer vollbesetzten S-Bahn: In Rostock ist ein Trio nach einer Vandalismus-Serie gefasst worden, zwei sind erst 13 Jahre alt. mehr

Lungenkrankheit: Was sie über das Corona Virus wissen müssen

In China steigt die Zahl der Corona-Virus-Patienten weiter an. Die Behörden sprechen nun von mehr als 2700 bestätigten Fällen. Die offizielle Zahl der Toten ist auf 80 gestiegen. Noch ist kein Fall es Corona Virus in Deutschland aufgetreten. Ein erster Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt. Doch Experten gehen davon aus, dass das Coronavirus auch in Deutschland auftreten wird. Die Politik hält die geplanten Vorkehrungen zur Eindämmung für ausreichend – und warnt vor Panik.

Weitere Informationen
NDR Info

Welche Gefahr geht vom neuen Coronavirus aus?

NDR Info

Ein neues Virus aus China breitet sich weltweit aus. Vor allem bei geschwächten Menschen kann die Infektion mit dem neuen Coronavirus tödlich verlaufen. Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen. mehr

Zeitzeuge: Yochanan Ron Singer zu Gast in Europaschule Rövershagen

Yochanan Ron Singer, Überlebender der Shoah und Präsident des Weltverbandes der Juden der Bukowina ist heute in der Europaschule in Rövershagen. Die Jugendlichen setzen sich seit Jahren in ihrem Projekt "Leben mit der Shoa" mit dieser bitteren Seite der Deutschen Geschichte auseinander, treffen regelmäßig Zeitzeugen und entwickeln Dokumentationen und Ausstellungen.

Richtfest: Campus für innovatives Bauen und Technologie-Firmen in Rostock

In Rostock entsteht derzeit ein Campus für innovatives Bauen und Technologie-Firmen. Die Neuansiedlung im so genannten Rostocker Osthafen kostet rund 8 Millionen Euro. Vor der Errichtung des neuen Gebäudekomplexes direkt an der Warnow mussten tausende Kubikmeter Erdreich abgetragen werden. An dem Altkarlshof genannten Standort befand sich früher eine Teerfabrik, der Boden war durch Teer und Bitumen stark verschmutzt worden. Allein in die Reinigung steckte das Land rund fünf Millionen Euro. Der nun entstehende Bürokomplex hat eine Fläche von 3500 Quadratmetern. Die meisten Flächen sind bereits an IT-Firmen und ein Architekturbüro vermietet.

Arbeitsraum: erstes Co-Working Café in Schwerin eröffnet

Haben Sie schon von „digitalen Nomaden“ gehört? So heißen Menschen, die flexibel von jedem Ort arbeiten können – sie brauchen nur ihren Laptop und Internet. "Tisch" ist das erste Co-Working Café Schwerins, der Zufluchtsort für die Digitals-Nomads der Schlossstadt. Ein temporärer Arbeitsraum mitten in einem normalen Café: stunden- oder tageweise kann man hier einen Tisch mieten, um daran mit seinem Laptop zu arbeiten oder Meetings abzuhalten.

Talenteshow: "Enjoy your Voice" in Putbus gesucht

Sich einmal wie ein Popstar fühlen - für viele Rügener Kinder und Jugendliche ging das am Wochenende in Erfüllung. Schüler-Bands der gesamten Ostseeinsel traten bei einem Band-Contest im Putbuser Marstall auf die große Bühne. Dabei ging es nicht nur um die beste Schüler-Combo.


Dorfgeschichte: Das Leben in Steinhagen

Die Gemeinde Steinhagen grenzt unmittelbar westlich an die Stadt Bützow. Das Gemeindegebiet liegt im Übergangsbereich vom Warnowtal zu den waldreichen Höhen zwischen Bützow und Neukloster. Steinhagen liegt am Rande des Rühner Sees, dessen Fläche etwa einen Quadratkilometer misst. Steinhagen wurde 1229 erstmals als Name Stenouen in einer Urkunde erwähnt.

Moderation
Birgit Keller
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung993470.html