Nordmagazin

Dienstag, 21. Januar 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 22. Januar 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 22. Januar 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Infektion: Corona-Virus auf dem Vormarsch

Ein völlig neuer Typ des Sars Virus breitet sich aus - das Corona Virus. Im Ursprungsland China sind inzwischen rund 300 Menschen erkrankt. Die Betroffenen im chinesischen Muhan - auf Charantänestation. Auch am tropenmedizinischen Institut der Universität Rostock beobachten die Infektionsmediziner gegenwärtig die Entwicklung.

Ermittlungen: Spanner filmt Frauen auf Festivaltoiletten

Auf dem Musikfestival "Monis Rache" in Tutow sind 2018 Gäste beim Besuch der Toiletten gefilmt worden. Die Polizei hat jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt eingeleitet. Auslöser war ein kürzlich ausgestrahlter Bericht im ARD Jugendformat "STRG_F". Dem Magazin zufolge werden solche Videos seit Jahren aufgenommen und auf Pornoplattformen platziert. Nach Angaben einer Sprecherin haben inzwischen 20 Besucher des Festivals Strafanzeige gestellt. Die Videos erfüllen laut Staatsanwaltschaft die Straftatbestände "Verletzung des Persönlichkeitsrechtes" und "Verbreitung pornografischer Schriften". Dem oder den Tätern drohen Freiheitstrafen von bis zu zwei Jahren. Polizei und Opferhilfe raten allen Betroffenen zur Strafanzeige. Auf dem Festival in Tutow waren etwa 4.000 Besucher.

Weitere Informationen
Screenshot aus einem Video von STRG_F: Das Bild einer Spanner-Kamera auf einer Toilette. © YouTube / STRG_F

Spannervideos: Wer filmt Frauen auf Toiletten?

Stellt euch vor, jeder kann sehen, wie ihr auf die Toilette geht. Ein reines Horrorszenario? Nein, das passiert wirklich. STRG_F deckt auf. Das Ziel: die Täter identifizieren und konfrontieren. mehr

Kooperationsvertrag: Staatliches Museum Schwerin soll moderner werden

Das Staatliche Museum Schwerin soll durch eine Modernisierung und mehr Ausstellungsfläche attraktiver für Besucher werden. Das Galeriegebäude am Alten Garten werde voraussichtlich zwischen Herbst 2021 und Frühjahr 2023 für 6,25 Millionen Euro modernisiert und dafür etwas mehr als zwei Jahre für Besucher geschlossen, teilte die Schweriner Landesregierung mit. Das Vorhaben wird von der Dorit & Alexander Otto Stiftung mit einer Sachspende in Form der erforderlichen Bau- und Planungsleistungen in Höhe von fünf Millionen Euro unterstützt. Das Land Mecklenburg-Vorpommern steuert 1,25 Millionen Euro bei. Der entsprechende Kooperationsvertrag wurde von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und dem Hamburger Unternehmer Alexander Otto unterzeichnet.

Holzeinschlag: Ernte im Forstamt Rothemühl

Die Forstämter in der Region zwischen Randowbruch, Brohmer Berge und Stettiner Haff nutzen die Wintermonate für den Holzeinschlag. Zwischen Haff und Müritz wollen die Forstleute bis Ende März rund 250.000 Festmeter Holz schlagen. Die Trockenheit der vergangenen Jahre bereitet den Forstleuten Sorge, so ein Sprecher der Landesforst. Vor allem Buchen zeigen Schäden. Die Forstämter hätten jedoch rechtzeitig reagiert und die betroffenen Bäume markiert. Diese sollen nun so schnell wie möglich gefällt und verwertet werden. Die wirtschaftlichen Einbußen seien überschaubar, heißt es. Aufgrund der Trockenheit hat sich der Fichtenborkenkäfer stark vermehrt. Während das Nadelholz ganzjährig geschlagen wird, konzentrieren sich die Forstleute bei den Laubbäumen auf den Winter.

Filmvorführung: "Lindenberg! Mach Dein Ding" im Rostocker Capitol

In Rostock gab es am Montagabend eine Sondervorstellung des Udo Lindenberg Films "Mach dein Ding". Der Film zeigt Udos Leben von der Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973. Anwesend waren unter anderem der Hauptdarsteller Jan Bülow und die Regisseurin Hermine Huntgeburth. Der Film läuft seit vergangenem Donnerstag bundesweit im Kino.

Weitere Informationen
Udo (Jan Bülow) mit Mattheisen (Detlev Buck) - Filmszene aus "Lindenberg! Mach dein Ding!" © DCM Filmdistribution 2019 Foto: Gordon Timpen

"Lindenberg! Mach dein Ding!": Panik, Party, Pathos

Der Film "Lindenberg! Mach dein Ding!" von Regisseurin Hermine Huntgeburth erzählt Lindenbergs Lebensgeschichte von der Kindheit in Westfalen bis zum großen Durchbruch in den 70er-Jahren in Hamburg. mehr

Fußballverein: SV Motor Süd Neubrandenburg für "Stern des Sport" qualifiziert

In Berlin wird am Mittwoch der "Große Stern des Sports in Gold" durch die Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht. Dabei geht es um eine deutschlandweite Auszeichnung für besondere Sportprojekte und ehrenamtliches Engagement in den Vereinen, bei sich 17 Vereine qualifiziert haben. Aus Mecklenburg-Vorpommern ist der SV Motor Süd Neubrandenburg dabei - ein Verein, der sich insbesondere um die Integration von Flüchtlingen und ausländischen Menschen engagiert.

Ratgeber: Wie kann man bei der Hausratversicherung sparen?

Die Hausratversicherung erscheint sinnvoll. Aber ist sie das auch? Wir haben unseren Experten Hermann-Josef Tenhagen vom unabhängigen und gemeinnützigen Verbraucher-Ratgeber Finanztip gefragt.

Moderation
Thilo Tautz
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung992280.html