Nordmagazin

Sonntag, 01. Dezember 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 02. Dezember 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Spendenaktion: "Brot für die Welt" startet in Loitz

Mit einem Gottesdienst in der Marienkirche Loitz beginnt die 61. Spendenaktion "Brot für die Welt" auch in der Nordkirche. Unter dem Titel "Hunger nach Gerechtigkeit" soll mit dem Geld Menschen, die in Armut leben, verfolgt, gedemütigt und ausgegrenzt sind, geholfen werden.

Aktion: "5.000 Brote" in Kessin

Auf dem Adventsfest der Kirchengemeinde Kessin verkaufen die Konfirmanden Brote. Anlass ist die bundesweite Aktion "5.000 Brote", die es bereits zum vierten Mal gibt. Bislang haben 7.000 Konfis daran teilgenommen. Jugendliche sollen backen, das Handwerk kennenlernen und das Produkt dann für einen guten Zweck verkaufen. Der Erlös geht an Brot für die Welt.

Saisonauftakt: Verkaufsoffener Sonntag und Adventsstimmung

Topspiel: Handballer vom HC Empor empfangen Dessau

Hand in Hand: Ungewöhnliche Liebesgeschichte

Es ist die ungewöhnliche Geschichte von Manuel und Antje Mahnke. Die beiden haben sich vor einem Jahr auf der Krebsstation im Greifswalder Uniklinikum kennengelernt: sie ist Krankenschwester und er Patient mitten in der Krebstherapie. Es war, so sagen sie beide, Liebe auf den ersten Blick. Doch wie geht man eine Beziehung ein, wenn einer von beiden nicht weiß, wie lange er noch zu leben hat? Die beiden haben geheiratet.

Zeitreise: Das geheime Waffenlager der DDR in Kavelstorf

Dass da irgendetwas nicht stimmt, haben sich die Anwohner des beschaulichen Dorfes Kavelstorf bei Rostock schon immer gedacht. Ein streng abgeschirmtes Gelände, rund um die Uhr bewacht von jungen Männern. Tischler Herbert Blaschek, der seine Werkstatt gegenüber des Geländes hat stellte schon zu DDR Zeiten unangenehme Fragen. Damals bekam er die Antwort, dort würden Waschmaschinen lagern. Geglaubt hat er das nicht und so war auch er mit dabei, als Kavelstorfer Anwohner sich Zugang zum Gelände verschafften. Was sie dann dort entdeckten, übertraf all ihre Erwartungen.

Vorfreude: Erzgebirge zieht in Heinrichsruh ein

Vorweihnachtszeit für viele die schönste Zeit des Jahres. Denn da wird geschmückt und dekoriert. Von Engel über Weihnachtsmänner bis hin zu Pyramiden und Schwibbögen gibt es alles was das Herz begehrt. Bekannt für all dieses Kunsthandwerk aus Holz ist das Erzgebirge. Ein Ehepaar aus Vorpommern hat da in den vergangenen Jahren aus dem Kaufen, Sammeln und Stellen ein Hobby gemacht, das in der Adventszeit seinen Höhepunkt erreicht.

Moderation
Thilo Tautz
Nachrichtenmoderation
René Steuder
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung969474.html