Nordmagazin

Freitag, 05. Juli 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 06. Juli 2019, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 06. Juli 2019, 09:00 bis 09:30 Uhr

Großbrand: 560 Hektar Wald stehen immer noch in Flammen

Den sechsten Tag in Folge kämpfen Einsatzkräfte gegen den Großbrand. Vom noch evakuierten Ort Alt Jabel haben sie die Flammen bis auf 450 Meter zurück gedrängt, damit die Anwohner zurück dürfen sind Eintausend Meter notwendig. Wegen der Löschwasser-Knappheit setzt die Einsatzleitung auch auf die Wasserzufuhr aus dem Schweriner See. Dafür bleiben Schleusen und Wehre geöffnet und leiten über Kanäle Wassernachschub in die Krisenregion.

Weitere Informationen

Anwohner dürfen zurück nach Alt Jabel

Die Anwohner des evakuierten Dorfes Alt Jabel dürfen seit Sonnabend zurück in ihre Häuser. Der Katastrophenalarm in der Region um Lübtheen bleibt wegen des Waldbrandes noch bestehen. mehr

Ausschluss: AfD-Vorstand Augustin muss Partei verlassen

Dennis Augustin ist nicht mehr Mitglied der AfD. Das teilte heute Leif Erik Holm nach einer Sitzung des Parteivorstandes mit. Augustin war neben Holm einer der beiden Sprecher der AfD. Zur Begründung nannte Holm, Augustin habe falsche Angaben gemacht, als er den Antrag stellte, Parteimitglied werden zu wollen. Augustin wird eine Mitgliedschaft in neofaschistischen Organisationen vorgeworfen, denen er früher angehört haben soll.

Premiere: Dokumentation über Toni Kroos startet in Greifswald

Die Dokumentation über den Greifswalder Fußballer Toni Kroos feierte in seiner Heimatstadt Premiere. Neben dem größten Kinosaal wurde auch ein zweiter angemietet, da der Andrang enorm groß war. Beim Filmstart waren Tonis Eltern anwesend, die zusammen mit dem Regisseur über den Film sprachen.

Projekt: Deutsch-Russische Jugendwoche in MV

Der Verein "Deutsch-Russische Partnerschaft" führt seine erste Jugendwoche durch. In sieben verschiedenen Projekten, in den Bereichen Sport, Kultur und Politik, lernen sich russische und deutsche Jugendliche kennen und verstehen. Eines der Projekte ist "Jugend in der Weltpolitik". Dabei simulieren die Jugendlichen eine UNO-Sicherheits-Tagung zur Lage in Korea. Auch der Vereinsvorsitzende Erwin Sellering war dabei.

Porträt: Der Meister auf dem Kutschbock

Zum 23. Mal finden in diesem Monat die Stutenparaden auf dem Gestüt Ganschow bei Güstrow statt – eine Pferdeveranstaltung, die Sport, Zucht und Show auf einzigartige Weise verbindet und jedes Jahr Tausende Besucher in die größte Zuchtstätte des Mecklenburger Warmblut-Pferdes zieht. An diesem Sonntag geht’s los. Ein Mann war von Anfang an bei den Ganschower Stutenparaden dabei. Er ist bis heute Fahrer auf dem Kutschbock. Etlichen Azubis hat er das Fahren schon beigebracht, ob mit nur einem Pferd oder mit Zweispännern. Er selbst lenkt zur Stutenparade 32 Pferde und steht damit in diesem Jahr im Mittelpunkt. So begeht er sein 40-jähriges Dienstjubiläum und sein Chef ehrt ihn dafür mit einem Extra-Bild zur Stutenshow. Wir sind bei der Generalprobe dabei gewesen und schauen ob alles vorbereitet ist für den Auftakt der Ganschower Stutenparaden.

Weitere Informationen
NDR 1 Radio MV

Pferde und Show bei den Ganschower Stutenparaden

07.07.2019 13:00 Uhr und weitere Termine
NDR 1 Radio MV

Bereits zum 23. Mal finden die Ganschower Stutenparaden statt. Auch in diesem Jahr gibt es auf dem Gestüt bei Güstrow ein buntes Programm für Groß und Klein und vielen Pferden. mehr

Herausforderung: In zwei Tagen mit dem Rad durch Deutschland

1.100 Kilometer mit 7.800 Höhenmetern in nur 48 Stunden. Das wollen zwei Rostocker Brüder schaffen. Die Orthopäden nehmen damit am längsten Radmarathon durch Deutschland teil. Als Team müssen sie abwechselnd fahren. Tagsüber wollen sie nach anderthalb, nachts alle drei Stunden wechseln. Ihr größter Gegner ist die Müdigkeit und damit die Gefahr von Sekundenschlaf. Wir begleiten die Beiden vom Start in Flensburg bis ins Ziel.

Schlossfestspiele: Musical "Anatevka" in Schwerin

Bei den diesjährigen Schlossfestspielen in Schwerin ist das Musical „Anatevka“ zu sehen. Bis Ende Juli wird es insgesamt 20 Aufführungen auf dem Alten Garten geben. Im fiktiven Schtetl Anatevka philosophiert der Milchmann Tevje darüber wie es wär reich zu sein, seine erwachsenen Töchter suchen jeweils einen Ehemann und zugleich ist das Leben der Juden in dem Dorf bedroht durch Pogrome und Vertreibung. Erstmals präsentiert das Mecklenburgische Staatstheater den Musical-Klassiker unter freiem Himmel, inszeniert von Operndirektor Toni Burkhardt. Rund 80 Solisten und Chorsänger, Tänzer und Schauspieler verwandeln die breite Bühne in den Ort Anatevka.

Moderation
Birgit Keller
Nachrichtenmoderation
René Steuder
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung920342.html