Nordmagazin

Sonntag, 25. November 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 26. November 2018, 09:00 bis 09:30 Uhr

Totensonntag: Ein stiller Tag zum Gedenken

Der heutige Sonntag hat einen besonderen Namen: Im Volksmund heißt er „Totensonntag". Vielerorts wird der Verstorbenen gedacht.

Landeswettbewerb: Abschlussfeier "Unser Dorf hat Zukunft"

Mühl Rosin ist Sieger des 10. Landeswettbewerbs 2017/2018 „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“. Gestern fand in der Gemeinde, unter Teilnahme des Landwirtschaftsministers Dr. Till Backhaus, die traditionelle Auszeichnungsveranstaltung statt. Insgesamt 56 Dörfer hatten sich am Dorfwettbewerb beteiligt.

Edelpilz: Edle Zutaten bei der Heringsdorf Trüffel-Gala

Man nehme zwei befreundete Gastronomen, viel Liebe zum Detail und Freude am Kochen. Das sind die Grundzutaten für die Heringsdorf Trüffel-Gala. Sechs Gänge und 105 Gäste! Der weiße Trüffel wurde extra aus Italien von der Messe mitgebracht. Denn "Trüffel ist nicht gleich Trüffel". Serviert wird das Kilo, knapp 2.600 €, im ehemaligen Strandcasino. Das „weiße Gold“ versprüht an diesem Abend einen Hauch von Luxus. Wir klären auf über Herkunft und Besonderheit des luxuriösen Gewächses.

Straßenrennen: Mountainbike-Meisterschaft in Neubrandenburg

In Neubrandenburg geht es an diesem Wochenende um die Landes- und die Norddeutschen Meistertitel im Fahrrad-Cross. Im Bikepark an der Hintersten Mühlen müssen die Sportler einen 2 Kilometer langen Rundkurs mit steilen Anstiegen, riskanten Abfahrten und unterschiedlichen Untergründen meistern. Außerdem gilt es Hindernisse zu überwinden. Mehr als 120 Teilnehmer haben sich angemeldet.

Auszeichnung: Jungunternehmer des Jahres gekürt

Der Erfolg von so manch einem Unternehmen liegt darin, dass der Chef die Firma von der Pieke auf kennt. Auf die ersten Lehrjahre folgt irgendwann die erste Leitungsfunktion und später ist der ganze Laden zu managen. So ähnlich könnte man auch die bisherige Karriere von dem Geschäftsführer der Weißen Flotte in Stralsund beschreiben. Er erhält vom Unternehmerverband Vorpommern die Auszeichnung "Jungunternehmer des Jahres".

Zeitreise: Gestohlene Kinder - Zwangsadoptionen in der DDR

Heute, am Toten- oder aber auch Ewigkeits-Sonntag, wird der Verstorbenen gedacht. Für viele Mütter, deren Kinder in der DDR verstorben sind, mischen sich auch nach Jahrzehnten Zweifel in die Trauer. So wurde im Oktober auf Rügen ein Grab geöffnet, weil eine Mutter nicht glaubt, dass ihr Kind tatsächlich verstorben ist. Die rechtsmedizinischen Ergebnisse stehen noch aus. Fest steht aber: viele Menschen sind auch nach Jahrzehnten auf der Suche nach Antworten.

Moderation
Sabine Kühn
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung840042.html