Nordmagazin

Donnerstag, 08. November 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 09. November 2018, 03:15 bis 03:45 Uhr
Freitag, 09. November 2018, 09:00 bis 09:30 Uhr

Sabine Kühn

3,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Produktionsstopp: Kurzarbeit auf der Peene-Werft Wolgast

In Wolgast werden Mitarbeiter der Peene-Werft in Kurzarbeit versetzt. Ursache ist nach Angaben der Geschäftsführung die politische Unsicherheit hinsichtlich der Ausfuhr weiterer Boote für die saudi-arabische Küstenwache. Die Serienproduktion werde mit sofortiger Wirkung gestoppt. Mit dieser Entscheidung solle der Schaden am Wolgaster Werft-Standort minimiert werden. Wie viele Mitarbeiter von der geplanten Kurzarbeit betroffen sind, dazu machte die Geschäftsleitung noch keine Angaben.

Gedenken: 80 Jahre Pogromnacht

In vielen Orten in Mecklenburg-Vorpommern wird heute und in den nächsten Tagen an die jüdischen Opfer der Reichspogromnacht erinnert. Unter dem Motto "Angst steckt an" gibt es auf dem Schweriner Schlachtermarkt heute Abend eine Mahn- und Gedenkstunde mit Landesrabbiner William Wolff. Vor 80 Jahren hatten Nationalsozialisten in der Nacht auf den 10. November in vielen deutschen Städten Synagogen und jüdische Geschäfte in Brand gesteckt.

Weitere Informationen

Vor 80 Jahren: Terror in der Reichspogromnacht

In der Reichspogromnacht vom 9. zum 10. November 1938 brennen auch im Norden Synagogen und Geschäfte jüdischer Bürger. Nationalsozialisten ermorden Menschen oder verschleppen sie. mehr

Initiativen: Kurswechsel im Wohnungsbau in Rostock

Rostock steht bundesweit an der Spitze beim Thema Segregation. Soziologen bezeichnen so die Verdrängung von ärmeren Menschen aus den Innenstädten. Nachdem die Hansestadt im Sommer nach der Veröffentlichung einer Studie des Berliner Wissenschaftszentrums für Sozialforschung wegen der sozialen Ausgrenzung in Kritik geraten war, kommt es jetzt offensichtlich zu einem Kurswechsel. Überall in der Stadt regen sich Initiativen. Diese haben bezahlbaren Wohnraum ebenso im Blick wie ein buntes, attraktives Wohnumfeld in der gesamten Stadt.

Umweltschutz: Unternehmer setzt auf E-Mobilität

Die Bundespolitik diskutiert gerade heftig über Dieselfahrverbote, Hardware-Umrüstungen, Software-Updates – Fahrverbote. Das Thema Elektro-Mobilität ist aktueller denn je. Doch die Rahmenbedingungen stimmen absolut nicht. Ein Unternehmer aus Grimmen wartet nicht auf politisches Umdenken, setzt auf ElektroTransporter.

Baumaschinen: Baggerspielplatz in Rostock

Einmal dem Alltag entfliehen und schweres Gerät zum Spaß bewegen. Tonnen von Sand nach Lust und Laune hin und her bewegen - das ist möglich auf dem Baggerspielplatz in Broderstorf, Nähe Rostock in Mecklenburg-Vorpommern. Marcus Popanda und seine Familie bieten auf ihrem Abenteuerspielplatz die Möglichkeit zwischen drei Baggern zu wählen: vom Minibagger bis zum 21 Tonnen schweren Kettenbagger. Auf 3500 Quadratmetern kann sich jeder Interessierte austoben. Besondere Kennnisse braucht man dafür nicht: Hauptsache man ist mit Spaß dabei.

Moderation
Sabine Kühn
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung835456.html