Nordmagazin

Freitag, 04. Mai 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 05. Mai 2018, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 05. Mai 2018, 09:00 bis 09:30 Uhr

Verhandlung: Ende im Betrugsprozess um CD-Werk in Dassow in Sicht

Nach viermonatiger Dauer neigt sich der Prozess gegen drei ehemalige Geschäftsführer des seit 2007 insolventen CD-Werks in Dassow dem Ende entgegen. Heute sollen die Plädoyers gehalten und voraussichtlich auch die Entscheidung der Richter verkündet werden. Die zu Prozessbeginn im Dezember 68, 62 und 52 Jahre alten Männer sind wegen schweren Betrugs, Bankrott und Verletzung des Insolvenzrechts angeklagt. Sie sollen durch falsche Angaben eine Fondsgesellschaft dazu gebracht haben, 15 Millionen Euro für Vorhaben des CD-Werks bereitzustellen, das Geld jedoch in kurzer Zeit für andere Zwecke ausgegeben haben. Schon am ersten Verhandlungstag Ende vorigen Jahres hatte der Vorsitzende Richter angeregt, mehrere Anklagepunkte fallen zu lassen, war damit aber bei der Staatsanwaltschaft auf Widerspruch gestoßen.

Investitionen: Erweiterung des Rostocker Fracht- und Fischereihafens

Der Rostocker Fracht- und Fischereihafen wird weiter ausgebaut. Ein neuer Kran wurde bereits angeschafft, nun wird eine 10.000 Quadratmeter große Schuttgut-Fläche gebaut. Außerdem wurde eine 3.000 Quadratmeter große Halle zur Zwischenlagerung von Düngemitteln gebaut. Insgesamt werden mehr als 6,5 Millionen Euro investiert. Das Kerngeschäft ist der Holzumschlag. Der neue Geschäftsführer Steffen Knipsel will mit den Investitionen noch flexibler auf die wechselnden Anforderungen des Marktes reagieren können.

Digitalisierung: Unterricht mit Wlan und Tablets

Von einheitlichen Standards sind die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern weit entfernt, wenn es um die Digitalisierung geht. An einigen Schulen gibt es Tablets für jeden und Wlan in der ganzen Schule. An anderen gibt es das klassische Computer-Kabinett und eher lahmes Internet. In Neubrandenburg kamen deshalb mehr als 100 Akteure zusammen, darunter Lehrer, Schüler, Unternehmen und Kommunalvertreter, um Ideen zu sammeln, wie die Digitalisierung an den Schulen in MV möglichst bald umzusetzen ist. Die Lindetal-Schule in Neubrandenburg hat Kreidetafeln längst aus ihren Räumen verbannt und versucht es jetzt seit einiger Zeit mit digitalen Medien im Klassenzimmer.

Polizeikontrollen: Einsatz auf der A 20 Richtung Polen

Die Bundespolizei hat am Donnerstag gemeinsam mit der Landespolizei und dem Zoll Autofahrer auf der A 20 kontrolliert. Bei der rund vierstündigen groß angelegten Kontrolle ging es vor allem um illegale Migration in Richtung Osteuropa und Skandinavien. Insgesamt seien rund 70 Autos und Lkw und etwa 140 Personen kontrolliert worden. Rund 40 Beamte und ein Hubschrauber waren im Einsatz.

Festival: NDR Produktionen auf dem Filmkunstfest

Auf dem Filmkunstfest MV hat gestern eine Produktion des NDR Weltpremiere gefeiert. In dem Dokumentarfilm "Systemversagen! Todesflug Aeroflot 892" arbeiten die Filmemacher Torsten Mehltretter und Matthias Baerens den Umgang der DDR-Führung mit einem Flugzeugabsturz im Jahr 1986 auf. Die Filmemacher haben für die Dokumentation mit den Angehörigen der Opfer und Überlebenden gesprochen und die Rolle der Stasi in diesem Zusammenhang recherchiert. Beide Filmemacher, Angehörige und Überlebende diskutierten nach der Vorführung über die Geschichte. Die Vorstellung war seit Längerem ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage räumten die Organisatoren dem Film eine weitere Vorstellung am 6. Mai um 18 Uhr im Capitol ein.

Eröffnung: Zentraldepot für museale Schätze in Stralsund

In Stralsund werden die Kulturgüter der Stadt künftig in einem Zentraldepot untergebracht. Nach zwei Jahren Bauzeit wird am Vormittag die zu einem Magazingebäude umgebaute ehemalige Nachrichtenzentrale an die Stadt übergeben. Knapp 5 Millionen Euro hat der Bau gekostet. In das neue Magazingebäude kommen u.a. auch Kunstschätze, die nicht in Ausstellungen gezeigt werden.

Spitzensport: CSI Pferdefestival in Redefin

Aufgalopp beim CSI in Redefin: Das erste internationale Reitturnier in diesem Jahr beginnt. Teilnehmer aus 15 Nationen satteln ihre Pferde in den Spring- und Dressurprüfungen. Die Cracks aus MV nehmen es mit Welt- und Europameistern auf. Moderator Jochen Dominicus nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen und fragt nach, welche Pferde die Reiter an den Start bringen und wo es die besten Plätze zum Zuschauen am Wochenende gibt.

Moderation
Sabine Kühn
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung768938.html