Nordmagazin

Sonntag, 04. Dezember 2022, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 05. Dezember 2022, 09:00 bis 09:30 Uhr

Reportage: Kultur in der Dorfkirche

Daniel Paulich ist Solo-Cellist der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Er lebt mit Frau und Kindern erst seit 2021 in Steffenshagen und will Leben, auch kulturelles Leben ins Dorf bringen. Schon ein Jahr später, im September 2022 stemmt er das erste Konzert in der Steffenshäger Dorfkirche aus dem Boden, mit Musizierenden der HMT, Lasershow und Schnittchen und der freiwilligen Hilfe vieler Dorfbewohner. Jetzt, in der Adventszeit bringt er ein neues Programm auf die Bühne: mit Posaunen und Trompeten, dazu Dickens-Texte, gelesen von einem Rostocker Schauspieler, Lieder, Licht und Gebäck.

Einer von uns: Wie geht es der Freiwilligen Feuerwehr in Blowatz

Der mutmaßliche Brandstifter von Groß Strömkendorf war seit zweieinhalb Jahren einer von ihnen. Er hatte die Erlaubnis zum Gruppenführer, war bei einigen Bränden sogar als Wehrleiter im Einsatz. Der Täter war Profi und wusste viel über Feuerwehrtechnik. Er saß neben den Kameraden im Fahrzeug, hat Kommados gegeben.

Zeitreise: 20 Jahre UNESCO-Weltkulturerbe

Vor 20 Jahren wurden die Innenstädte der Hansestädte Stralsund und Wismar mit ihrer Backstein-Gotik in den UNESCO-Weltkulturerbe-Bestand aufgenommen. Die Auszeichnung bedeutet nicht nur Ehre sondern vor allem Verantwortung, das Erbe zu schützen, zu bewahren und seinen Wert weiter zu vermitteln. Wie sind die beiden Städte seitdem mit ihrem Erbe umgegangen?

Festlich: Tierische Weihnachten auf dem Lottihof

Die Vorweihnachtszeit ist ja auch immer die Zeit der Weihnachtsmärkte - ob in den größeren Städten oder auf dem Dorf. Aber sehr stimmungsvoll kann es auch auf einem Hof zugehen. Wie dem Tiergnaden-und Kinderbauernhof in Seefeld in Nordwestmecklenburg. Da wurde heute schon mal eine tierische Weihnacht gefeiert.

Premiere in Rostock: Tanztheater fest in Frauenhand

Drei Choreografinnen mit komplett unterschiedlich Handschrift gestalten die Uraaufführung des Tanztheater am Rostocker Volkstheater. Die eine beschäftigt sich mit Abgründen in der menschlichen Seele, die andere mit dem Menschen in der virtuellen Welt, die dritte mit physischer Kraft. Das Ergebniss: sehr unterschiedliche Tanzgeschichten, die für den Tänzer sehr herausfordernd sind und mit denen sie das Publikum erobern wollen.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?