Nordmagazin

Dienstag, 14. Dezember 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 15. Dezember 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 15. Dezember 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Protest: Mehrere Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen in MV

In Mecklenburg-Vorpommern haben sich am Montagabend laut Polizeiangaben knapp 7.000 Menschen zu Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen versammelt. Das sind im Vergleich zur Vorwoche fast doppelt so viele.

Kabinett: Beratungen über verlängerte Ausnahmen für ungeimpfte Jugendliche

Das Kabinett berät heute in Schwerin über mögliche Ausnahmen für Kinder und Jugendliche, die nicht geimpft sind.
Ungeimpfte Jugendliche bis zum Alter von unter 18 Jahren können hoffen, dass die Ausnahme von den bisher geltenden 2G- und 2G-Plus-Regelungen auch nach dem Jahreswechsel bestehen bleibt, so ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Schwerin.

Angebot: Computer-Kurse für Landwirte

Landwirtschaft bedeutete früher harter Handarbeit, doch der technische Fortschritt hat die Arbeit radikal verändert. Viele Landwirte nutzen heute zunehmend digitale Technik, ob nun im Kuhstall oder auf dem Feld. Computer errechnen Regenwahrscheinlichkeiten, Bodensensoren ermitteln Erntetermine, Drohnen überwachen den Acker. Doch diesen Fotschritt muss man bedienen können und deshalb bietet die Hochschule Neubrandenburg Computer-Kurse für Landwirte an.

Nutzungsuntersagung: Nach Sanierung - Abriss gefordert in Ahrenshoop

Stellen Sie sich mal vor: Sie kaufen ein altes Haus, renovieren es von Grund auf und sobald es fertig ist, dürfen Sie es nicht nutzen. Von Amts wegen verboten! Es droht sogar der Abriss - auch wenn Sie Hunderttausende Euro dort investiert haben. Das ist so tatsächlich passiert - in Ahrenshoop auf dem Darß.

Wochenserie: Alarmierend - Polizeieinsatz in Stralsund - Teil 2

Das Bild der Polizeiarbeit hat sich in den Köpfen vieler verändert. Mit dieser Wochenserie will das Nordmagazin hinter Kulissen schauen, die Polizeiarbeit in Stralsund erlebbar und nachvollziehbar machen.

Nachwuchs: Babyaffen im Schweriner Zoo

Im Schweriner Zoo sind Gelbbauch-Zwergseidenäffchen geboren. Auch knapp vier Wochen nach der Geburt sind die Zwillinge winzig. So groß wie ein kleiner Finger - sie wiegen 160 Gramm. Ihr Geschlecht ist noch nicht bekannt. Alle Affengruppenmitglieder helfen bei der Aufzucht. Sie tragen die Jungtiere und übergeben sie nur zum Säugen. So spart die Mutter die notwendige Energie für die Milchproduktion.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert