Nordmagazin

Samstag, 13. November 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 14. November 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Sonntag, 14. November 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Parteitage: SPD & Linke stimmen über rot-roten Koalitionsvertag ab

Der rot-rote Koalitionsvertrag ist auf den Sonderparteitagen von SPD und Linken auf breite Zustimmung gestoßen. Bei den Sozialdemokraten gab es eine Gegenstimme, bei den Linken eine Enthaltung.

Themenwoche: "Stadt.Land.Wandel - Wo ist die Zukunft zu Hause?"

Die ARD Themenwoche vom 7. bis 13. November 2021 widmet sich der Zukunft unseres Landes.

Krieg: Gedenken an Tote des zweiten Weltkrieges in Polen

76 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wird an diesem Samstag auf der Kriegsgräberstätte Neumark in Polen der Kriegstoten gedacht. Die Kriegsgräberstätte wird vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern des Volksbundes betreut. Sie hat Platz für rund 32 500 Gräber. Bisher sind rund 24 000 Särge von Kriegstoten dort beigesetzt. Zuletzt wurden im Juli 267 deutsche Kriegstote dorthin umgebettet.

Künstlerin: Laura Sophie Saß zu Gast im Nordmagazin

Laura verbringt fast jede freie Minute an der Staffelei. Bis zu 70 Stunden sitzt die 18 jährige an einem Werk aus Leinwand, Zeitung, Akryl- und Ölfarben. Über die Jahre sind zahlreiche Großformate entstanden - verkauft nach Amerika, Frankreich, Schweden. Laura ist ein Senkrechtstarter in den sozialen Medien, sie malt Künstler aus der jungen Musikszene, Models, Influencer.

Tatort: Neuer Kommisar zu Gast in Rostock

Rollstuhlfahrer Tan Caglar ist alles: Profi Basketballer, Comedian, Motivationstrainer und Tatort Kommissar. Ab dem 14. November verstärkt er das Ermittlerteam bei der Suche nach dem wahren Mörder. Gestern Tan für einen Comedy Auftritt in der Don Bosco Oberschule in Rostock. Wie reagiert die Schülerschaft auf den bekannten Rollifahrer? Was denkt Tan über Inklusion, sein Schauspielerdasein und sein Leben als behinderter Sportler?

Rückblick: Die Highlights der Nordmagazin-Woche

Herbststimmung: Hansa plant größten Laternenumzug in MV

Der FC Hansa hat an diesem Wochenende spielfrei. Am Ostseestadion war dennoch eine Menge los. Etwa 2.000 Kinder sorgten für den vermutlich größten Laternenumzug des Landes. Angeführt von einer Marschkapelle ging es für den Tross durch das Ostseestadion in den Barnstorfer Wald und zurück zum Stadion-Vorplatz. Hier gab es anschließend für die Lütten noch Kakao und Knüppelbrot.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert