Nordmagazin

Sonntag, 25. Juli 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 26. Juli 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Kunstaktion: Endlich was los in Tribsees dank Stadt-Ideen-Projekt

In Tribsees geht in einigen Wochen das Kunstprojekt "Tribsees Zukunft machen" zu Ende. Die Stadt in Hinter-Vorpommern hatte einige Baustellen. Die hat sie auch weiterhin. Aber nach fast einem Jahr Zusammenleben mit Künstlerinnen und Kunststudenten, haben die Einwohner jetzt vielleicht einen anderen Blick auf ihre Stadt.

Heimspiel: Hansa Rostock empfing den Karlsruher FC

Festspiele: Weltstar Nigel Kennedy in Redefin

Im Rahmen der Festspiele MV findet auch heute ein Konzert für Klassikfreunde in der Reithalle des Landgestüts Redefin statt. Mit dem Geigenvirtuosen Nigel Kennedy steht ein international gefeierter Star auf der Bühne. Er wird begleitet vom Deutschen Kammerorchester Berlin. Bei den Konzerten stehen Beethovens Violinkonzert und eine jazzige Eigenkomposition Kennedys als Hommage als Ludwig von Beethoven auf dem Programm. Die Tore des Gestüts öffnen sich traditionell schon Stunden vor Konzertbeginn zum Picknick im Park und zwischen den Konzerten wird es auch wieder Pferdeshows geben.

Zeitreise: Kunst und Politik in Ahrenshoop

Ahrenshoop – das ist heute vor allem ein Urlauberort für Touristen. Ende des 19. Jahrhunderts siedelten sich hier die ersten Künstler an, da war Ahrenshoop noch ein Fischerdorf. Auch in der DDR hatte das Ostseebad eine große Anziehung auf Künstlerinnen und Künstler. Unsere Zeitreise erzählt von einer Frau, die den Ort kurz nach dem Bau der Mauer 1961 kennengelernt und auch ein bisschen durcheinandergewirbelt hat: Von Ingrid Schreyer. Und von Kunst und Politik in Ahrenshoop.

Rosenparadies: Der Garten des Gutshauses Altbauhof in Dargun

Weitblick und betörenden Duft verspricht das Gutshaus Altbauhof in Dargun im Peenetal. Was jetzt so zauberhaft anmutet, war nicht immer so. Ein ruinöses Haus, graue Garagen und eine Unkrautwüste dahinter übernahm vor 17 Jahren ein Ehepaar, als sie in die Mitte von Mecklenburg-Vorpommern zogen. Sie ist bildende Künstlerin und Lebenskünstlerin - und deshalb genau am richtigen Ort angekommen.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert