Nordmagazin

Freitag, 26. März 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 27. März 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 27. März 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Videokonferenz: MV-Gipfel zu weiteren Schritten in der Corona-Krise

Gastgewerbe und der Tourismus fordern vor Beginn des nächsten MV-Gipfels heute Nachmittag konkrete Öffnungsperspektiven. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband verlangt zudem Klarheit über staatliche Unterstützung. Die Landesregierung berät beim MV-Gipfel mit Vertretern von Kommunen, Sozialverbänden, Wirtschaft und Gewerkschaften über die nächsten Schritte in der Corona-Krise. Ein Thema dürften modellhafte Öffnungen nach Ostern in Gebieten mit niedriger Inzidenz sein.

Pandemie: Anderer Umgang mit den Inzidenzen nötig

Alles bleibt wie es ist: nichts öffnet vor Ostern, denn die Inzidenzwerte steigen. Wie die aber berechnet werden, daran hat der Wolgaster Bürgermeister seine Zweifel und geht damit jetzt auch an die Öffentlichkeit. Wir sprechen mit Stefan Weigler über eine andere Herangehensweise bei der Betrachtung der Inzidenzen. Er möchte die Zahl der Tests und die der Corona-Neuinfektionen ins Verhältnis setzen, möchte mehr testen und mehr öffnen. Außerdem zeigt uns der Wolgaster Bürgermeister  wie sich der bisherige Umgang mit der Pandemie auf seine Stadt, auf seine Wirtschaft, auswirkt.

Widerstand: Kritik an Schnelltests in Schulen

2,5 Millionen Tests - zwei Mal pro Woche soll an Schulen getestet werden. War zunächst die Sorge groß, dass bei 330.000 benötigten Tests in der Woche für Schüler und Lehrer wegen Lieferschwierigkeiten der Bedarf nicht lange gedeckt werden kann, folgt jetzt die Ernüchterung. Eltern und Schüler sind verunsichert, bei vielen regt sich Widerstand. Viele Eltern stimmen den freiwilligen Tests nicht zu. Auch Landeselternrat und Lehrerverbände kritisieren das Verfahren.

Manufakturprodukt: Neustart für den Tutower Senf

Vor einem knappen Jahr war Schluss mit dem Tutower Senf. Das Unternehmen sei wirtschaftlich nicht mehr tragbar, erklärte dessen bayerischer Inhaber. Viele Menschen aus Vorpommern haben das bedauert. Die Tutower haben sogar mit Restbeständen des Senfes und Bratwurst den Abschied gefeiert. Doch nun ist der Senf wieder da. Der Senf aus Tutow wird jetzt in Usedom-Stadt hergestellt: in der Inselmühle.

Ausflugstipp: Tierischer Streifzug durch Ueckermünde

Das Spazierengehen haben in den vergangenen Wochen und Monaten viele wieder für sich entdeckt. Damit das auf die Dauer nicht zu eintönig wird, haben wir einen besonderen Vorschlag für Sie. Vielleicht schauen Sie sich Ihre Städte und Dörfer mal unter einem besonderen Aspekt an. Das haben wir im Seebad Ueckermünde gemacht. Dort lohnt sich umso mehr, da jetzt auch der Außenbereich des Tierparks Ueckermünde wieder für Besucher geöffnet ist.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert