Nordmagazin

Dienstag, 15. Dezember 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 16. Dezember 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 16. Dezember 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Sondersitzung: Neue Corona-Landesverordnung im Landtag vorgestellt

Ministerpräsidentin Schwesig wird den Entwurf der neuen Landesverordnung vorstellen. Diese regelt den morgen beginnenden Shutdown. Bereits gestern tauschten sich beim MV-Gipfel Vertreter der Kommunen, der Wirtschaft und der Spitzenverbände gemeinsam mit der Landesregeriung darüber aus. Heute diskutieren dann die Abgeordneten über die Inhalte der Landesverordnung. Die Linksfraktion im Schweriner Schloss hatte bereits im Vorfeld kritisiert, dass bei den Schulen und Kitas eine klare Linie fehle. Nachdem der Landtag über die neue Verordnung abgestimmt hat, soll im Anschluss daran das Kabinett am Nachmittag den entsprechenden Beschluss fassen. Die Verordnung tritt dann voraussichtlich ab morgen in Kraft.

Maskenausgabe: Ansturm auf Apotheken?

Die Apotheken in Mecklenburg-Vorpommern haben mit der kostenlosen Ausgaben der FFP-2-Schutzmasken begonnen. Anspruchsberechtigt sind Personen über 60 Jahre und alle, die zu einer Corona-Risikogruppe gehören. Allerdings seien noch nicht alle Apotheken auf die Ausgabe vorbereitet, sagte der Sprecher der Apotheker Axel Pudimat. FFP-2-Masken schützen laut Virologen besser vor einer möglichen Corona-Ansteckung.

Schiffbau: Beratungen zu Finanzhilfen für angeschlagende MV-Werften

Die angeschlagenen MV-Werften in Rostock, Wismar und Stralsund sind Thema einer Sondersitzung im Finanzausschuss des Landtags. Seit dem Morgen wird darüber beraten, ob und in welchem Rahmen es finanzielle Hilfen geben kann. Um die Schiffbaubetriebe zu retten werden dem Vernehmen nach staatliche Darlehen von 570 Millionen Euro benötigt.

Einzelhandel: Letzte Einkäufe vor dem Lockdown

Heute ist die letzte Chance für die Weihnachtseinkäufe vor dem kommenden Lockdown. Wir sind in der Hansestadt Greifswald unterwegs und beobachten das Einkaufsverhalten.

Abschied: Chef des Amtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei geht in den Ruhestand

Lebensmittelskandale wie BSE im Rindfleisch, EHEC auf Sojasprossen, oder Listerien in Schweinhack beschäftigen uns seit Jahren. Genauso wie Tierseuchen, etwa Geflügelpest oder Afrikanische Schweinepest. Für die Sicherheit der Lebensmittel bei uns im Land zuständig ist das Amt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Rostock. Dessen Chef geht nun in Pension - nach einer ereignisreichen Dienstzeit.

Programmtipp: Die Nordreportage - Kanu, Klinik & Kartoffeln

Mecklenburg-Vorpommern ist das Tourismusland Nummer eins. "Die Nordreportage" begleitet drei Menschen, die alle zu einer Familie gehören, die ums Überleben kämpft. Die Nordreportage begleitet die Familie einen Sommer lang. Im Kanubetrieb in Klempenow, in der Rettungsstation des Klinikums Neubrandenburg und auf dem Kartoffelacker. Der Film zeigt, wie die Familie durch diesen Corona-Sommer kommt. Ob Touristen kommen und Anne Buth Geld verdient für den Winter, wie die Kartoffelernte ausfällt und ob Birgit im Krankenhausdienst gesund bleibt.
Die Nordreportage: Kanu, Klinik & Kartoffeln - Eine Familie im Kampf gegen Corona am Mittwoch, 16. Dezember 2020 um 18:15 Uhr im NDR Fernsehen.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert