Nordmagazin

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Neuverschuldung: Landtag debattiert über Nachtragshaushalt

Der Landtag berät heute erstmals die geplante Rekord-Neuverschuldung. Finanzminister Meyer will noch einmal 2,15 Milliarden Euro aufnehmen, auch um die Folgen der Corona-Krise abzufedern. Schon zu Beginn der Pandemie hatte das Land 700 Millionen Euro Schulden aufgenommen, um Corona-Hilfen zu finanzieren.

Weitere Informationen
Schwerin: Die Abgeordneten der SPD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Jörg Heydorn (l), Rainer Albrecht (hinten M), Philipp da Cunha (vorn M) und Julian Barlen sprechen mit Mund-Nasen-Schutz vor Beginn der Plenarsitzung an ihrem Abgeordnetenplatz zwischen den als Corona-Schutzmaßnahme errichteten Trennwänden aus Plexiglas miteinander. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Corona in MV: Landtag berät Rekord-Neuverschuldung

Die Regierung will 2,15 Milliarden Euro Kredite aufnehmen, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern. mehr

Videokonferenz: Kanzlerin Merkel und Ministerpräsidenten zur Corona-Lage

Bundeskanzlerin Merkel berät mit den Länderchefs, wie die Corona-Neu-Infektionen zu begrenzen sind. Die Rede ist von neuen Kontaktbeschränkungen und auch von Schließungen in Gastgewerbe.

Bürgerbeteiligung: Scheunentour in Vorpommern

Funkloch trifft Schlagloch in Vorpommern - hier soll sich einiges ändern. Doch sind das wirklich die Probleme oder die einzigen Probleme im östlichen Landesteil? Das wollte die Landesregierung von den Menschen vor Ort erfahren und hat ein ganz neues Bürgerbeteiligungsverfahren ins Leben gerufen.

Unterwasserarbeit: Ein Tag mit den Marinestützpunkttauchern

Es gibt sie an drei Standorten in Deutschland: Wilhelmshaven, Kiel und Warnemünde – die Marinestützpunkttaucher. Die 15-Mann-starke Tauchergruppe sorgt für die Sicherheit unter Wasser bzw. im Hafenbecken: sie bergen alte Spundwände, Metallträger, Anker, Ankerketten oder Leinen aus dem Wasser, die für die fünf in Hohe Düne stationierten Korvetten zur Gefahr werden können und sie begutachten die Schiffe - unter Wasser. Zum ersten Mal durfte ein TV-Team des NDR bei der Arbeit der Spezialtaucher dabei sein.

Herausforderung: Kita-Alltag in Corona-Zeiten

Ein Kindergarten voll kleiner Mädchen und Jungen, die morgens gebracht und nachmittags abgeholt werden – da ist in Sachen Corona einiges zu beachten. Auf so manche geliebte Tradition müssen die Einrichtungen verzichten – wie beispielsweise den Martinsumzug. Im Kindergarten im vorpommerschen Karlsburg bei Greifswald sind alle bemüht, das Beste daraus zu machen.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
Blaue Stunde über der Ostsee. © NDR Foto: Mandy Pollack aus Waren

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Schicken Sie uns die schönsten Schnappschüsse. mehr