Nordmagazin

Montag, 12. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 13. Oktober 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 13. Oktober 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Kehrtwende: Familienbesuche in MV ohne Quarantäne

Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hat ihren Kurs bei der Quarantänepflicht für Kernfamilien-Mitglieder aus Risikogebieten erneut geändert. Diese müssen sich nun doch nicht absondern. Besuche aus Risikogebieten bei der sogenannten Kernfamilie in Mecklenburg-Vorpommern fallen nicht unter die Quarantänepflicht. Die Landesregierung hat am späten Abend eine neue Regelung veröffentlicht. Damit werden Ungenauigkeiten in der erst am Freitag verabschiedeten Quarantäne-Verordnung des Landes ausgebügelt.

Weitere Informationen
Eine Mutter geht mit ihren beiden Kindern spazieren. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Erneute Kehrtwende: Familienbesuche in MV ohne Quarantäne

Die Regelung wurde erneut geändert. Mitglieder der Kernfamilie aus Risikogebieten dürfen ohne Quarantäne nach MV. mehr

Studienbeginn: Semesterstart an den Unis Rostock und Greifswald

An den Universitäten Greifswald und Rostock beginnen die Wintersemester. Zur feierlichen Immatrikulation am Mittag im Greifswalder Dom sind diesmal nur 200 Gäste zugelassen. Auch beim Festakt in der Rostocker Marienkirche am kommenden Freitag ist die Zahl der Plätze beschränkt. Ansonsten wollen beide Hochschulen nach mehrmonatigen Online-Vorlesungen und Prüfungen endlich wieder zu Präsenz-Lehrveranstaltungen zurückkehren. Heute dürfen das in Rostock z.B. schon mal die höheren Semester der Medizin. An beiden Unis wurden spezielle Corona-Vorkehrungen getroffen. In Greifswald etwa müssen Studierende vor den Vorlesungen ihren Studienausweis einscannen, um Kontakte zurück verfolgen zu können. Wegen des erhöhten Platzbedarfs durch das Abstands-Gebot sind sowohl in Rostock als auch in Greifswald zusätzliche Räume bereitgestellt worden.

Weitere Informationen
Das Hauptgebäude der Universität Rostock. © Wikimedia Commons Foto: A. Savin

Universitäten starten ins Wintersemester

Die Hochschulen in Greifswald und Rostock wollen schrittweise zu Präsenz-Vorlesungen zurückkehren. mehr

Schadstoffe: Bürgerinitiative fordert Überprüfung der Eisengießerei Ueckermünde

Seit Generationen gibt es im vorpommerschen Ueckermünde eine Eisengießerei. Zu DDR-Zeiten produzierte sie als Volkseigener Betrieb, nach der Wende wechselten die Besitzer mehrfach. In der strukturschwachen Region am Stettiner Haff ist die Gießerei ein wichtiger Arbeitgeber. Trotzdem sorgt die Firma für Unmut. Anwohner klagen über Lärm und Schmutz. Sie fühlen sich vom Unternehmen und der zuständigen Behörde nicht ernst genommen.

Weitere Informationen
Eisengießerei in Ueckermünde © NDR Foto: NDR

Ueckermünde: Schmutzschleuder Eisengießerei?

Anwohner der Eisengießerei in Ueckermünde sind verärgert. Der Bürgerbeauftragte mahnt zu mehr Kontrolle. mehr

Operationsmethode: Neues Therapieverfahren bei Herzschwäche

Erstmalig kann Patienten mit Herzschwäche und der dazu gehörigen Luftnot mit einem operativen Eingriff geholfen werden. Als erste Klinik im Land testet die Unimedizin Greifswald eine neue Operationsmethode. Einige wenige Kliniken in Deutschland wenden sie bereits an, erste Studien belegen einen Erfolg.

Erfolgstrainer: Der "Fußballmacher" von Penzlin

Christian Ullerich ist amtierender "Trainer des Jahres" in Mecklenburg-Vorpommern. Ohne ihn läuft beim Penzliner SV nicht viel. Er ist Co-Trainer bei den Verbandsliga-Männern und hat den Frauenfußball-Bereich in Penzlin aufgebaut.

Dorfgeschichte: Das Leben in Leussow

Weitere Informationen
Zwei Reporter am Ortseingang von Gudow.

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jede Woche suchen Reporter des Nordmagazins für die Dorfgeschichte kleine Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern auf und kommen mit den Menschen ins Gespräch - die Dorfgeschichten im Überblick. mehr

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert