Nordmagazin

Samstag, 10. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Coronakontrollen: Unterwegs mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes Waren

Waren ist ein beliebtes Reiseziel. Gut 5000 Gästebetten gibt es in der Stadt. Die Ordnungsamtsmitarbeiter sollen neben ihren eigentlichen Kernaufgaben, jetzt zusätzlich die Einhaltung - der vom Land verordneten Corona-Regelungen - überprüfen.

Großübung: Flugabwehr-Raketen-Staffel aus Bad Sülze auf dem Weg nach Rheinland-Pfalz

Rund 400 Soldaten der Flugabwehr-Raketen-Staffel aus Bad Sülze haben sich am Morgen auf den Weg nach Rheinland-Pfalz gemacht. Ziel des Großkonvois mit rund 160 Fahrzeugen ist der Fliegerhorst Plüchel. Dort simulieren sie 2 Wochen den Ernstfall.

Heimspiel: SSC Palmberg Schwerin empfängt den USC Münster

Nach zwei Spielen in der Fremde schlagen die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin erstmals daheim auf. Im Duell der beiden erfolgreichsten deutschen Volleyball-Clubs der Frauen trifft das Team von Trainer Felix Koslowski in der Palmberg-Arena auf den USC Münster. Nach der erfolgreichen Verteidigung des Supercups mit einem 3:0 bei Pokalsieger Dresdner SC und dem 3:1 zum Liga-Auftakt beim VfB Suhl gehen die vor der Saison neu formierten Schwerinerinnen mit großem Selbstbewusstsein in die Partie.

Programmtipp: Hanseblick - Schelfstadt Schwerin

Vor 30 Jahren galt der alte Stadtteil Schelfstadt in Schwerin noch als "Nachtjackenviertel": heruntergekommen, vom Abriss bedroht, vernachlässigt vom DDR-Verwaltungsapparat, aber auch ein Wohnort für Künstler, Handwerker und junge Leute. Jetzt gilt die Schelfstadt als Vorzeigeprojekt für behutsame Stadtsanierung nach der deutschen Einheit.
"Hanseblick: Schelfstadt Schwerin - Leben in alter Pracht" am Sonntag, 11. Oktober 2020 um 18:00 Uhr im NDR Fernsehen.

Welthundetag: Besuch um Tierheim Demmin

"Püppi" ist eine französische Bulldogge und ein typischer Tierheim-Fall: taub, nur noch ein Auge, schwer vermittelbar. Heute allerdings kommt eine Familie aus Nordrhein/Westfalen, um "Püppi" abzuholen. Sie haben schon zwei französische Bulldoggen und glauben, dass "Püppi" sich in deren Gesellschaft wohl fühlt. Mit "Püppi" verlässt der vorletzte Hund das Demminer Tierheim. Die Leiterin des Tierheims sagt, dass in der Corona-Zeit ist die Nachfrage extrem gestiegen ist, kaum ein Tier bleibt lange im Heim.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert