Nordmagazin

Sonntag, 14. Juni 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 15. Juni 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Schwachstellen: Corona-Landesverordnungen kaum kontrollierbar

Die Seebrücke, die Promenade, der Strand - alles wieder so voll wie in der Vor-Corona-Zeit. Von den Einschränkungen ist kaum etwas spürbar. Tagestouristen aus Polen strömen über die Grenze, und auch bei den deutschen Gästen ist nicht immer klar, ob sie - wie vorgeschrieben - eine Unterkunft auf der Insel haben. Die Vermieter und Restaurantbetreiber wird es freuen, die zuständigen Ämter sind aber etwas ratlos.

Datenschutz: Offene Gästelisten beim Restaurantbesuch sind unzulässig

In fast allen Bundesländern müssen Restaurants die Kontaktdaten ihrer Gäste erfassen. Nicht nur Datenschützern bereitet das Sorge.

Malheur: Mann verliert zweimal seinen Ehering

Ein Trauring wird mit vielen positiven Emotionen und Erinnerungen verbunden. Umso schlimmer ist es, wenn ein Ring verloren geht. Einem Berliner ist diese Malheur gleich zweimal geschehen. Sein Glück: in der Marina Kröslin sind tatsächlich beide Eheringe beim Hafenmeister abgegeben worden - innerhalb eines Jahres. Heute holt er sie gemeinsam mit seiner Frau ab - an ihrem Hochzeitstag.

Andacht: Seemannsgottesdienst in Rostock

Tausende Seeleute sitzen derzeit seit Monaten auf den Schiffen fest. Ihnen ist der Seemannsgottesdienst auf der Stephan Jantzen im Rostocker Stadthafen gewidmet. Dazu hat der Männerkreis der Luther-St.-Andreas-Gemeinde eingeladen.

Zeitreise: Die 175-jährige Geschichte der Hirsch-Apotheke in Wismar

Von der Cholera- zur Corona-Kreise: Die Hirsch-Apotheke in Wismar gibt es seit 175 Jahren. Seit ihrer Gründung ist sie ununterbrochen in Familienbesitz und wird nun in der 7. Generation geführt. Die Hirsch-Apotheke überstand Krisen, Kriege und politische Umwälzungen. Sogar die DDR. Wo sie eine von lediglich 26 Privat-Apotheken war. Sie überlebte nur, weil sie innerhalb der Familie weiterbetrieben wurde.

Weitere Informationen
Das Logo der Zeitreise im Nordmagazin des NDR. © NDR Foto: Nordmagazin

Die Zeitreise im Nordmagazin

Hier finden Sie alle Beiträge des Nordmagazins zum Thema Zeitreise. mehr

Leistungssport: Vom Amateurfußballer zum Stand-Up-Paddle-Profi

Stand-Up-Paddling gibt seit einigen Jahren der Wassersport-Branche ganz neuen Schwung. An der Verleihstation in Warnemünde gibt ein professioneller Stand-Up-Paddeling-Athlet in diesem Sommer sein Wissen weiter.

Festspielsommer: Premiere bei den Festspielen MV

Die Konzertkirche in Neubrandenburg wäre heute zur Eröffnung der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wieder bis auf den letzten Platz belegt gewesen. Doch durch Corona gibt es heute keine Eröffnung des Festspielsommers. Doch zum 30-Jährigen Jubiläum haben sich die Festspiele etwas Besonderes einfallen lassen: Ein Alternativ-Programm wie sie sagen: eben "30-mal anders". Los geht der #netzspielsommer heute um 18 Uhr. Es spielt die NDR Radiophilharmonie in der Neubrandenburger Konzertkirche.

Weitere Informationen
Cellistin Harriet Krijgh bei einem Konzert. © NDR

"30 Mal anders": Festspiele MV starten in den Sommer

Zur Eröffnung des Festspielsommers in MV haben die Veranstalter mit Unterstützung des NDR Corona-bedingt ein digitales Festspiel-Wochenende gezeigt - den Auftakt zum Netzspielsommer. mehr

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
Laub und Algen liegen am Strand © NDR Foto: Corinna Schaak aus Altenkirchen

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr