Nordmagazin

Donnerstag, 28. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 29. Mai 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Freitag, 29. Mai 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Urlaubsfeeling: Ein Hauch von Afrika in Mecklenburg

Sie leiden enorm unter der Corona-Pandemie - Reisebüros. Seit Wochen, sind sie nur damit beschäftigt, Flüge zu stornieren, umzubuchen, Geld an Kunden zurück zu zahlen. Kleiner Hoffnungsschimmer - ab Mitte Juni soll reisen wieder in der EU möglich sein. Aber wann wird es so weit sein, dass deutsche Urlauber wieder in Afrika auf Safari gehen können und wollen? Alles noch ungewiss, ein Afrika-Reisespezialist aus Neubrandenburg will jedenfalls nicht aufgeben.

Prozessauftakt: Kindesmissbrauch in Stralsund verhandelt

Vor dem Landgericht Stralsund beginnt der Prozess gegen einen 41-Jährigen wegen schweren sexuellen Missbrauchs. Dem Mann aus Greifswald wird vorgeworfen, sich mehrfach an zwei Minderjährigen vergangen zu haben. Im Dezember ist er von SEK-Beamten in seiner Wohnung verhaftet worden. Nach Polizeiangaben wird der Angeklagte der sogenannten Reichsbürger-Bewegung zugeordnet. Zum Prozessauftakt werden heute beide Opfer unter Ausschluss der Öffentlichkeit gehört. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe. Das Urteil wird für Mitte Juni erwartet.

Nächstenliebe: 30 Jahre Tschernobyl-Hilfe Marlow

900 Bananenkisten voller Kindersachen und Spielzeug warten darauf endlich verladen zu werden. Richtung Bezirk Mosyr. 100 km von Tschernobyl. Alljährlich werden durch den Verein Hilfsgüter in das verstrahlte Gebiet geliefert. Gesundheitlich leiden die Bewohner dort bis heute an den Folgen des Reaktorunfalls, denn über ihre Region zogen die verseuchten Wolken zuerst hinweg. Doch durch die Corona-Pandemie können die Ehrenamtlichen ihre Reise nicht antreten. Regale im Lager quellen über. Eine Entscheidung aus dem Ministerium warten sie nun ab, in der Hoffnung, dass 20 Leute den gesponserten LKW eines Marlower Möbelwerks beladen dürfen.

Familienbetrieb: Schausteller in der Corona-Krise

Seit 38 Jahren ist Frank Rathsack als Schausteller in Vorpommern unterwegs. Er ist selbstständig - so wie alle in seiner Familie: sein Bruder, seine Schwester und auch seine Frau arbeiten in dem Familienbetrieb. Die Coronavirus-Pandemie hat den Auftakt der Volksfeste im März in diesem Jahr unmöglich gemacht. Die Karussells und Buden der Schausteller-Familie stehen jetzt immer noch im Winterquartier. Für die Familie eine Katastrophe.

Gartenserie: Tipps und Tricks vom Nordmagazin-Gärtner

Pfingsten steht vor der Tür. Deshalb kümmert sich Nordmagazin-Gärtner Peter Rasch heute um die Pfingstrosen.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert