Nordmagazin

Dienstag, 26. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 27. Mai 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 27. Mai 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Konjunkturpaket: Wirtschaftshilfen für den Mittelstand

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier schlägt in der Corona-Krise weitere Hilfen für den Mittelstand im Umfang von mindestens 25 Milliarden Euro vor. Bereits ab Juni sollten Firmen eine Überbrückungshilfe bekommen. Ziel sei es, kleine und mittlere Unternehmen aus Branchen, die durch Corona-bedingte Auflagen oder Schließungen betroffen sind, eine weitergehende Liquiditätshilfe zu gewähren und sie so in der Existenz zu sichern. Anträge sollen Firmen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie Solo-Selbstständige und Freiberufler stellen können. Ihre Umsätze müssen dafür im April und Mai um mindestens 60 Prozent gegenüber den Vorjahresmonaten eingebrochen sein. Bei dem Programm soll es vor allem darum gehen, dass Firmen Fixkosten weiter zahlen können, wie zum Beispiel Mieten.

Kinderbetreuung: Spagat zwischen Hygieneplan und Normalbetrieb in den Kitas

Gestern hat die sogenannte Übergangswoche, in der alle Kinder wieder in ihre Kita kommen können, begonnen. "Eingeschränkter Regelbetrieb" heißt das laut Corona-MV-Plan. Der Hygieneplan für Kitas ist deshalb trotzdem einzuhalten. Kita-Leiter mühen sich diesen Spagat organisieren.

Saisoneröffnung: Sicherheits- und Hygienekonzepte in den Freibädern

Eigentlich dürften die Freibäder im Land seit gestern wieder öffnen - doch in Westmecklenburg bleiben vorerst alle geschlossen. Die Betreiber müssen Sicherheits- und Hygienekonzepte entwickeln und diese vom Gesundheitsamt abnehmen lassen. Das Warnow Flussbad Rostock und die Tessiner Südsee sind dringend auf die Eröffnung der Badesaison angewiesen. In Rostock lebt ein ganzer Verein mit 1.100 Mitgliedern und 13 Übungsleitern von den Einnahmen aus der Freiluftsaison. Die Verantwortlichen setzten sich einfach den 26. Mai als Eröffnungstag.

Klimawandel: Es blüht immer früher

Nicht nur der Raps ist betroffen auch in unseren Gärten startet die Blütenpracht immer früher. Die Apfelbäume beispielsweise blühen heute etwa drei Wocher früher, als Mitte der 80er Jahre. Ursache: der Klimawandel mit milderen Wintern. Aber eine Konstante blieb: die Eisheiligen. Wenn sie auch teilweise milder verlaufen, kommen sie genauso spät wie früher. Und das trifft die Blüten oder schon kleine Frucht härter, als die Knospe, auf die die Kälte früher traf. Deshalb kam es in den vergangenen Jahren häufig zu Ausfällen bei den Obsternten.

Ausbildung: Übers Freiwillige Soziale Jahr zum Traumjob

Viele Jugendliche wissen nach der Schule nicht so recht, in welche Richtung sie in Zukunft gehen wollen, welcher Job für sie der richtige sein könnte? All jene, die so unsicher sind, für die wäre vielleicht ein Freiwilliges Soziales Jahr - kurz FSJ genannt - etwas. Das ist in Krankenhäusern, Sportvereinen, Alten- und Pflegeheimen, Museen, Theatern, Kindergärten und vielen anderen Einrichtungen möglich. Doch die wenigsten wissen, dass es auch ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege gibt.

Nachwuchs: Gorilla-Babies im Rostocker Zoo getauft

Die beiden im Rostocker Zoo geborenen Gorilla-Babies erhalten am Vormittag ihre Namen. Im März und April hatten die Weibchen Yene und Zola ihren Nachwuchs zur Welt gebracht. Es waren die ersten Gorillageburten in der 121-jährigen Zoo-Geschichte.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert