Nordmagazin

Montag, 18. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 19. Mai 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 19. Mai 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Corona-Lockerung: Fahrgastschiffe in MV nehmen wieder Betrieb auf

Mecklenburg-Vorpommern lockert weitere Corona-Regeln. Laut dem "MV-Plan" der Landesregierung zur schrittweisen Lockerung der Corona-Restriktionen können auch Fahrgastschifffahrt, Marinas und Bootsverleiher den Betrieb aufnehmen.

Weitere Informationen
Graal-Müritz: Detlef Nippkow, Inhaber der Pension "Haus am Meer", steht vor seinem Hotel neben einem Strandkorb. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Hotels in MV für Einheimische wieder offen

Mecklenburg-Vorpommern lockert weitere Corona-Regeln. Ferienwohnungen und Hotels dürfen seit Montag für eine Woche ausschließlich an Gäste aus dem eigenen Land vermieten. mehr

Finanzierung: Ostsee Intensivpflege vor dem Aus?

Vor drei Jahren gründeten zwei examinierte Intensivkrankenpfleger die Ostsee Intensivpflege Rostock, eine Beratungsstelle für das sogenannte persönliche Budget. Hier werden Patienten und deren Angehörige beraten, es wird alles organisiert, was der Patient braucht, um die Intensivpflege zu Hause zu ermöglichen, damit der Patient nicht ins Heim muss. Es werden auch Pflegekräfte vermittelt - für drei Euro mehr pro Stunde als jeder Pflegedienst, jede Klinik zahlt. Über diese Dienstleistung finanziert sich die Ostsee Intensivpflege. Bisher haben alle Krankenkassen diese Leistungen auch bezahlt. Plötzlich aber lehnt die Techniker Krankenkasse (TK) die weitere Übernahme ab. 80 Prozent der Leistungen der TK gehen der Ostsee Intensivpflege dadurch verloren. Nun fürchten sie sich vor der Insolvenz.

Umbau: Neues Leben in alter Seefahrtschule Wustrow

In die frühere Seefahrtschule in Wustrow zieht endlich neues Leben ein. Jahrzehnte dümpelte das denkmalgeschützte Anwesen auf dem Fischland vor sich hin. Es gab viele Ideen, aber keine wurde umgesetzt. 2017 war dann endlich Baustart für den Umbau zur Ferienanlage „Zwei Wasser“. Am 29.5. ist offizielle Eröffnung.

Sanddornsterben: Sträucher im Land vertrocknen

Seit fünf Jahren ist der Sanddorn im Land akut in Gefahr. Die Sträucher an den Stränden aber auch auf Plantagen vertrocknen. Doch offenbar erreicht das Problem in diesem Jahr eine neue Dimension, wie ein Blick auf eine Plantage bei Marlow zeigt.

Weitere Informationen
Sanddornbeeren © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Sanddorn-Sterben in MV: Kulturpflanze ohne Zukunft?

Das Sanddornsterben in Mecklenburg-Vorpommern schreitet weiter voran. Erste Produzenten haben den Anbau der Kulturpflanze bereits eingestellt. mehr

Gleisbauarbeiten: Schwichtenberger Schmalspurbahn bald wieder auf Fahrt

Bald soll die Schwichtenberger Schmalspurbahn wieder auf Fahrt gehen - so die Hoffnung aller Mitstreiter des Vereins. Vorher muss jedoch dringend eine Weiche repariert werden. So müssen Gleisbett freigeschaufelt und jede Schwelle mit Hydraulikwinden herausgehoben werden.

Dorfgeschichte: Das Leben in Klein Bäbelin

Weitere Informationen
Zwei Reporter am Ortseingang von Gudow.

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jede Woche suchen Reporter des Nordmagazins für die Dorfgeschichte kleine Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern auf und kommen mit den Menschen ins Gespräch - die Dorfgeschichten im Überblick. mehr

Moderation
Stefan Leyh
Nachrichtenmoderation
Annika de Buhr
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
Ein Leuchtturm in der Abendsonne. © NDR Foto: Anke Hanusik aus Grimmen

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Schicken Sie uns die schönsten Schnappschüsse. mehr