Nordmagazin

Dienstag, 28. April 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 29. April 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 29. April 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Zusammenkunft: Kabinett berät über aktuelle Corona-Lage

Die rot-schwarze Landesregierung wird möglicherweise zusätzlich zu den Frisören ab kommender Woche weiteren Dienstleistern die Öffnung erlauben. Wirtschafts- und Gesundheitsminister Glawe will entsprechende Ausnahmen in den Corona-Regelungen durchsetzen. Das Kabinett berät heute erneut die aktuelle Pandemie-Lage.

Beratungen: Tourismuswirtschaft hofft auf Lockerungen

Sicher ist bisher nur der Termin für Schritt eins des Tourismus-Plans: Ab kommenden Freitag können einheimische Dauercamper ihre Plätze wieder nutzen, außerdem dürfen all diejenigen wieder nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen, die hier einen Zweitwohnsitz haben. Die Gastronomie und die Hotels drängen auf weitere Lockerungen, und im Wirtschaftsministerium gibt es offenbar schon Pläne, ab dem 11. Mai zumindest den Betrieb in Außenbereichen von Restaurants und Cafés zu öffnen.

Corona-Krise: Kosmetik- und Nagelstudios bangen ebenso um Existenz

Endlich wieder eine vernünftige Frisur. Viele Menschen im Land warten sehnsüchtig auf den 4. Mai. Dann öffnen Friseur-Läden wieder ihre Türen. Doch die Inhaber von Kosmetik- und Nagelstudios fühlen sich ungerecht behandelt - denn bisher hieß es, dass ihre Geschäfte bei den Wiedereröffnungen außen vor bleiben.

Schließung: Jobagentur Rostock stellt Publikumsverkehr ein

Kurzarbeit, Arbeitslosengeld, Beihilfe: In Corona-Zeiten ist die Agentur für Arbeit noch mehr gefordert. Dabei ist das Amt eigentlich geschlossen. Wie arbeitet eine Behörde, die eigentlich gar nicht mehr so wie eine Behörde arbeiten kann?

Rücklauf: Verbrauch an Trinkwasser gesunken

Wenn von einem Tag zum Nächsten plötzlich 20 Prozent weniger Trinkwasser verbraucht wird, klingt das erstmal spannend. Aber die Folgen könnten uns alle betreffen. Die Nichtanwesenheit von Touristen führt zu einem deutlich geringeren Trinkwasserverbrauch in den touristischen Regionen des Landes. Das hat Folgen: nicht nur weniger Umsätze für die Wasserversorger, sondern auch höhere Kosten, weil nun die Trinkwasserleitungen häufiger gespült werden müssen.

Kunsteinrichtung: Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen hinter geschlossenen Türen

Die Cafés und Restaurants im Land sind geschlossen. Ebenso die Museen des Landes. Mindestens bis zum 4. Mai 2020 bleiben die Museen zu – vielleicht aber auch länger. Das weiß im Moment noch niemand. Doch was passiert eigentlich hinter den geschlossenen Museumstüren? Eine Antwort am Beispiel Stavenhagen.

Scheckübergabe: NDR 1 Radio MV hilft Vereinen im Land

Fernsehtipp: Wie geht das? – Eine Langspielplatte produzieren

Das weltweit größte Schallplatten-Presswerk steht in Röbel an der Müritz. Renommierte Labels wie Universal Music geben dort ihre Aufträge hin. Auch eine der bekanntesten Bands aus dem Norden hat in Röbel sein neuestes Album fertigen lassen.

Moderation
Thilo Tautz
Nachrichtenmoderation
René Steuder
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert