Sendedatum: 31.12.2019 19:15 Uhr

Gerlinde Ködenbröck (gespielt von Anica Dobra)

Bild vergrößern
Enkel Manuel erklärt, er müsse ab sofort bei den beiden wohnen.

Wenn es um die Frauen in Büttenwarder geht, darf Gerlinde Ködenbröck natürlich nicht fehlen. Einst vom übersichtlichen Büttenwarder in die weite Welt nach Hamburg gezogen, gibt es immer wieder Geschichten über sie. Allein Adsche und Brakelmann waren - wie sie so immer erzählen - ein bis zweimal erodisch mit Gerlinde. Als dann noch eines Tages ein Junge namens Manuel in Brakelmanns guter Stube auftaucht und sich als Enkel Manuel ausgibt, überschlagen sich die Gerüchte um Vergnügungen mit Gerlinde vor bummelig rund 40 Jahren. Manuel ist Gerlindes Enkel und weiß von ihr, dass entweder Adsche oder Brakelmann sein Opa ist.

Mit 16 Jahren hat Gerlinde bei Shorty ausgeholfen. Mit großen Ohrringen und die Haare mit einem Tuch zusammengebunden, sie sah bezaubernd aus. Danach hat es sie in die Ferne gezogen, aber nicht alleine, sie trug die Frucht der Liebe unter dem Herzen. Das wusste allerdings niemand. Sie fand in der Ferne einen guten Mann, der ihr und dem Töchterchen ein Zuhause gab. Jahre später wurde ihre Tochter leichtgläubig mit einem Orthopäden und bekam einen Sohn, eben jenen Manuel. Zehn Jahre später war der Orthopäde wech und ein Astronaut aus Kenntucky eroberte das Herz von Manuels Mutter. Die ging in die USA und ließ ihren Sohn bei der Großmutter Gerlinde, die Manuel dann aufzog.

Gerlinde an Silvester in Büttenwarder

Bild vergrößern
Gerlinde ist gekommen, um Adsche zu Silvester-Feierlichkeiten abzuholen.

Nur ein einziges Mal ist Gerlinde in den vielen Jahren nach Büttenwarder zurück gekehrt. Adsche hatte sich ein Herz genommen und an Silvester angerufen. Sie solle mit ihm den Abend verbringen. Als sie dann das Auto an diesem Abend vor dem Dorfkrug geparkt hatte, verließ ihn der Mut - und er hat sie einfach stehen lassen.

Hier und Heute

Bild vergrößern
Diese Frau ist unglaublich.

Gerlindes erste wirkliche Rückkehr nach Büttenwarder hatte sich im Ort rasend schnell rumgesprochen. Die Dörfler versammelten sich vor dem Dorfkrug, nachdem Shorty bekanntgegeben hatte, das sich Gerlinde hier einmietete. Doch einer haderte noch mit sich, wollte Adsche mit ihr zusammentreffen? War Gerlinde, seine große und einzige Liebe, wohl so geblieben, wie Adsche sie in seiner Erinnerung bewahrte. Zauberhaft, sanftmütig und wunderbar herrlich?

Dieses Thema im Programm:

Neues aus Büttenwarder | 31.12.2019 | 19:15 Uhr