Sendedatum: 30.07.2016 16:00 Uhr

Dr. Waldemar Schönbiehl (gespielt von Günter Kütemeyer)

von Norbert Eberlein
Bild vergrößern
Bürgermeister Schönbiehl - Bewohner von Büttenwarder

Dieser Mann ist unersetzbar. Wie sonst ist zu erklären, dass Dr. Waldemar Schönbiehl in seinem fortgeschrittenen Alter noch immer als unverwüstlicher Motor dem Gemeinwesen dient, die einzig vernehmbare Stimme der Vernunft ist, als einziger Mann Stilgefühl in allen Lebenslagen beweist? Aber nicht nur deshalb kann seine Bedeutung für Büttenwarder gar nicht hoch genug überschätzt werden. 

Rhetoriker, Phantast, Opportunist

Dr. Waldemar Schönbiehl ist ein begnadeter Rhetoriker, realitätsnaher Phantast, prinzipientreuer Opportunist - mit anderen Worten: ein Machtpolitiker par excellence. Männer aus seinem Holz haben ganz andere Positionen im wirtschaftlichen und politischen Leben unseres Landes verdient. Der gewiefte Taktiker könnte in Kiel sitzen, in Berlin, in Brüssel - was sag ich:  im UN-Sicherheitsrat! Aber er sitzt in Büttenwarder. Im Dorfkrug. Und trinkt nicht Champagner beim Staatsempfang, sondern Lütt un Lütt mit den Stammgästen. Das kann doch nicht allein daran liegen, dass Lütt un Lütt viel besser schmeckt! 

Beziehungen zum Geldadel

Bild vergrößern
Das Empfangskomitee der chinesischen Delegation.

Mathematische Herausforderungen wie der Satz des Pythagoras stellen für Dr. Waldemar Schönbiehl kein Problem dar. Er kann Goethe und Schiller zitieren, die Eckpfeiler der deutschen Geschichte anschaulich schildern, fremde Sprachen sprechen, sämtliche deutsche Bundespräsidenten auswendig aufsagen. Und dennoch erleben wir ihn immer wieder verwickelt in Gespräche über die Möglichkeiten, einen fragwürdigen Kräuterschnaps als Heilmittel zu versilbern, Karneval im Hochsommer zu feiern oder durch die Vermietung flüchtiger Strafgefangener endlich reich und faul werden zu können.

Wie kann ein Mann von solch geistigem Gewicht sich nur so erniedrigen!? Immerhin ist Dr. Waldemar Schönbiehl doch bekanntermaßen mit den geistigen Führern der Gemeinden Barsinghausen, Süderbrarup und Klockenstedt vernetzt. Ja, er unterhält sogar Beziehungen zum Geldadel in Klingsiehl. Warum nur, warum sucht der versierte Notar, Bürgermeister und Schöngeist dennoch tagtäglich die Gesellschaft von Menschen wie Kurti Brakelmann, Adsche Tönnsen und Kuno, dem Stallknecht? Das hat der Mann doch gar nicht nötig! Hier nun ist es an der Zeit, in die Tiefe einer feingliedrigen Psyche vorzudringen und zugleich ein gesellschaftliches Phänomen anzustoßen, das bislang noch viel zu wenig Beachtung fand: die Einsamkeit unserer Eliten. 

Der nimmermüde Lokalpolitiker

Bild vergrößern
Bürgermeister Schönbiehl lässt als Dorfschullehrer nichts durchgehen.

Wie so viele andere geistigen Schwergewichte, so schwebt auch Dr. Waldemar Schönbiehl weit über den Normalsterblichen in luftigen Höhen. Das ist schön. Das ist toll. Aber das macht auch einsam. Und deshalb wohl wendet er Tag für Tag seine Schritte dem Dorfkrug zu, wissend, dass ihn dort nichts anderes erwartet als geistige Versteppung, moralische Haltlosigkeiten und Abgründe der Allgemeinbildung. Aber dieser nimmermüde Lokalpolitiker - übrigens so wie die anderen ein Sohn dieses Gemeinwesens, geboren in Büttenwarder, - dieser Dr. Waldemar Schönbiehl sucht eigentlich nichts anderes als Wärme, Schutz, Zugehörigkeit, sucht Menschen, in deren übersichtlichem Kosmos er sich einen Platz einrichten kann. Und so verrät er uns etwas, was wir vorher kaum glauben mochten: Unsere Eliten brauchen Kurti Brakelmann, Adsche Tönnsen, Kuno - uns alle! Und dass er davon nicht abzubringen ist, dass macht uns unseren Dr. Waldemar Schönbiehl so unersetzlich, so wunderbar.

Zum Steckbrief

Wer ist Dr. Waldemar Schönbiehl?

30.07.2016 16:00 Uhr

Alles Wissenswerte über den begnadeten Rhetoriker und unersetzbaren Bürgermeister von Büttenwarder. Die wichtigsten Fakten über Dr. Waldemar Schönbiehl in einem Steckbrief. mehr

Dieses Thema im Programm:

Neues aus Büttenwarder | 30.07.2016 | 16:00 Uhr