Stand: 15.12.2021 11:19 Uhr

Spiel & Spaß in Büttenwarder

In Büttenwarder gibt es faszinierende Spiele, mit denen die Dorfbewohner ihre freie Zeit verbringen. Spiele, die auf uralten Traditionen der Vorväter beruhen. Spiele, die von Feingeistern des Ortes aus purer Lebenslust "mal eben erfunden" wurden.

Kuhfladen-Roulette

Shorty, Adsche, Kuno und Brakelmann veranstaltent ein Kuhfladen-Roulette auf der Weide. © NDR/Nicolas Maack
Kuhfladen-Roulette auf der Weide - die Büttenwarder warten gespannt auf die ersten "Treffer".

Die Vergnügungen in Büttenwarder präsentieren sich jedoch nicht immer nur als reine Gesellschaftsspiele zum Zeitvertreib. Manchmal geht es auch um den Nennwert, ja, auch Glücksspiel wird hier betrieben.

  • Wird im Freien gespielt
  • Benötigt werden mehrere Kühe, einen Zaun, einen Holztisch, Sprühfarbe oder Sportplatzkreide
  • Auf einer Wiese wird ein quadratisches Feld abgesteckt und in einzelne Sektoren unterteilt, die kleineren Felder werden mit Zahlen markiert. Die Spieler können nun auf ein beliebiges Feld / oder eine beliebige Zahl setzen. Im nächsten Schritt wird die Kuh auf's Spielfeld geführt, um sich auf einem der Felder zu entleeren. Gewonnen hat derjenige, der auf das entsprechende Feld gesetzt hat.

Ziegenlotto

Brakelmann und seine Ziege. © NDR/Nicolas Maack
Beim Anblick seiner Ziege kommt Brakelmann eine Idee.

  • Wird ursprünglich im Stall gespielt, kann aber auch im Freien gespielt werden.
  • Benötigt werden: eine Ziege, mindestens zwölf nichteinsehbare Boxen oder Gatter, ein keiner Holztisch, eine Keksdose aus Blech, ein Edding, mehrere Pappschilder, sowie eine Spielbrett aus Pappe.
  • Im Stall oder im Freien, werden die Boxen oder Gatter jeweils zu sechst verbunden, so dass man zwei Reihen Boxen erhält (vergleichbar mit dem Startblock eines Pferderennens). Die Boxen sind nur an einer Seite offen. Die beiden Reihen werden nun so hingestellt, das zwischen innen ein circa ein Meter breiter Gang ist und sich die Öffnungen gegenüberstehen. Jetzt hat man ein Spielfeld mit zwölf "Eingängen", jeweils sechs rechts und sechs links. Die einzelnen Eingänge werden gut sichtbar mit den Pappschildern markiert. Auf die Pappschilder werden jeweils eine Zahl von eins bis sechs und der Buchstabe "R" für rechts und "L" für links geschrieben. (zum Beispiel: der dritte "Eingang" in der rechten Boxengasse wird mit "R3" markiert.)
  • Der Grundriss des Feldes inklusive der Boxen und Markierungen wird im nächsten Schritt auf das Spielbrett übertragen. Auf die entsprechende Markierung auf dem Spielbrett können die Spieler ihre Einsätze legen.
  • Wenn alle Spieler gesetzt haben, wird die Ziege aufs Spielfeld geschickt. Gewonnen hat derjenige, der auf die Box gesetzt hat, in die die Ziege als erstes läuft.

Dödeln

Neues aus Büttenwarder: Büttenwarder präsentiert sich der Welt mit Dödeln. © NDR/Nico Maack
Beim traditionellen "Dödeln" zeigen sich die Bewohner von Büttenwarder von ihrer besten Seite.

Das Dödeln hat in Büttenwarder eine Jahrhunderte alte Tradidtion. Jede Mannschaft besteht aus zwei Spielern.

  • Das Spiel wird im Freien gespielt
  • Man benötigt einen Blecheimer (zehn Liter), zwei Holzknüppel (ca. 1,5 m), sowie eine Leiter und eine Sellerieknolle. 

Der mit dem Knüppel muss versuchen die Knolle so zu knüppeln, dass der mit dem Eimer die Knolle abeimern kann. Die gegnerische Mannschaft wiederum versucht gegenzuknüppeln und anders abzueimern. Abzueimern, das bedeutet, dass man den Eimer über die Knolle stülpt und sich darauf setzt. Das is ein Dassel. Stülpt die gegnerische Mannschaft nun wiederum ihren Eimer noch darüber, dann ist das ein Doppel-Dassel - Dödeln in Vollendung.

Zieh Dich an wie Brakelmann

  • Benötigt werden verschiedene Kleidungsstücke (Hosen, Hemden, Kopfbedeckungen, Stiefel, Hosenträger, Westen, Jacken, etc.), sowie Requisiten (Mistgabel, Holzlatte, Fahrrad, Bierdeckel, Bierglas, Tablet, etc. aus der Serie.
  • Alle Gegenstände und Kleidungsstücke werden auf dem Boden des Spielfeldes verteilt. Immer vier Kandidaten treten gegeneinander an und müssen sich innerhalb von 60 Sekunden als Figuren aus der Serie verkleiden. Das Publikum entscheidet nachher durch Applaus über den Sieger.
  •  Kriterien: Originalität, schönste Kombination, Nähe zum Original, etc.

Dieses Thema im Programm:

Neues aus Büttenwarder | 29.12.2021 | 04:25 Uhr