Neues aus Büttenwarder

Folge 87: Gerlinde

Montag, 30. Dezember 2019, 22:00 bis 22:30 Uhr
Dienstag, 31. Dezember 2019, 19:15 bis 19:40 Uhr

4,27 bei 139 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Auch nach all den Jahren ein Herz und eine Seele - Adsche und Gerlinde verstehen sich prächtig.

Brakelmann und Adsche werden jäh aus dem lässigen Gleichmaß ihres Alltags gerissen. Ihr Enkel Manuel kündigt seinen Besuch an. Und er wird diesmal nicht allein kommen. Niemand anderes als Gerlinde wird ihn begleiten. Die Bauern sind elektrisiert. Die große Liebe ihrer Jugend, ach was ihres Lebens!, wird nach 40 Jahren ins Dorf zurückkehren!

Andere Lebenswege

Bild vergrößern
Adsche ganz aufgeregt: Gerlinde ist wieder da! Der liebevoll gepflückte Feldblumenstrauß sagt mehr als 1.000 Worte!

Während Brakelmann erklärt, die goldenen Erinnerungen schützen zu wollen und auf ein Wiedersehen mit Gerlinde verzichtet, macht sich Adsche am nächsten Tag auf den Weg in den Dorfkrug, wo Gerlinde abgestiegen ist. Die beiden brauchen nicht lange, um festzustellen, dass sie noch immer einander sehr nah und verbunden sind. Zugleich spüren sie, wie weit sie ihre Lebenswege über all die Jahre hinweg auseinandergeführt haben.

Magie der Liebe

Bild vergrößern
Gefunden: Manuel und Fiona haben heimlich in der Dulder Au gezeltet. Gerlinde und Adsche sind froh, sie gefunden zu haben.

Bald findet Adsche heraus, dass Gerlinde einen sehr speziellen Grund für ihren Besuch im alten Heimatdorf hat: Sie steht kurz vor einer erneuten Heirat und will sich prüfen, ob sie zu diesem Schritt noch einmal bereit ist. Adsche macht sich keine Illusionen, sie davon abhalten zu können. Doch als Manuel über Nacht verschwindet und Adsche und Gerlinde auf der Suche nach ihm die Dulder Au durchstreifen, kehrt die alte Magie ihrer jungen Liebe für einen Moment zurück.

Erstaustrahlung der hochdeutschen Version: 31.12.2019

Schauspieler/in
Jan Fedder als  Kurt Brakelmann
Peter Heinrich Brix als  Adsche Tönnsen
Anica Dobra als  Gerlinde
Sven Walser als  Kuno
Axel Olsson als  Shorty
Jürgen Uter als  Günther Griem
Uwe Rohde als  Dorfpolizist Peter
Christoph Finger als  Postbote
Leonard Seyd als  Manuel
Lotte Tscharntke als  Fiona Merz
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Guido Pieters
Kamera
Maximilian Lips
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus
26:21

Gerlinde (mit Audiodeskription)

Die große Liebe von Brakelmann und Adsche kehrt zurück. Gerlinde hat sich angekündigt, die Bauern sind elektrisiert. Was ist aus ihr geworden und warum kommt sie heim? Video (26:21 min)

04:12

Gerlinde

Bei den Dreharbeiten im Sommer 2019 gab es eine Überraschung. Eine ganze Folge von, mit und über Gerlinde wurde abgedreht. Anica Dobra spricht über ihre Rolle. Video (04:12 min)

04:41

Gerlinde ist überall

Gerlinde ist das Synonym für Erodik. Der Name steht auch für die Liebe und die Naturverbundenheit. Adsche und Brakelmann sind voller Bewunderung für Gerlinde, die Frau ihrer Herzen. Video (04:41 min)