Neues aus Büttenwarder

Folge 98: Finale

Montag, 26. Dezember 2022, 17:00 bis 17:30 Uhr

Wenige Stunden vor der Stimmabgabe tritt der Wahlkampf in Büttenwarder in seine heiße Phase ein. Der Amtsinhaber hat zur allgemeinen Überraschung im letzten Moment noch einen Gegenkandidaten bekommen, dessen Chancen unaufhörlich steigen. Griem spürt, jetzt muss er zu dem letzten Mittel greifen, das ihm als Berufspolitiker in der Regel als Erstes einfällt: Korruption.

Rettung oder Niederlage?

Szene aus der 98. Büttenwarder-Folge "Finale": Mehrere Menschen schauen sich eine Zeichnung an. © NDR/Nicolas Maack
Kuno bringt die neuesten Prognosen. Adsche und Ylvie sind sehr neugierig. Kandidat Seute zittert.

Die brüchige Koalition von Adsche, der verzweifelt um seinen Verbleib auf dem Hof kämpft, Ylvie und Jürgen Seute wird auf eine letzte unerbittliche Charakterprobe gestellt.

Erstsendung der hochdeutschen Fassung: 28.12.2021

Weitere Informationen
Bütti-Pedia: Menschen aus Büttenwarder stehen, sitzen um ein Ortsschild mit der Aufschrift: Bütti-Pedia - Fakten - Zahlen - Dit un Dat © NDR/Nicolas Maack

Bütti-Pedia: geballtes Büttenwarder-Wissen

In Büttenwarder ist in den letzten Jahren viel passiert. Es wurde Zeit für ein Sammelsurium an Wissen und Fakten. mehr

Schauspieler/in
Peter Heinrich Brix als Adsche Tönnsen
Jürgen Uter als Günther Griem
Sven Walser als Kuno
Axel Olsson als Shorty
Suzanne von Borsody als Ylvie Tönnsen
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Steffi Stoecker
Redaktion
Schulte-Kellinghaus, Diana
Szene aus der 98. Büttenwarder-Folge "Finale": Zwei Männer stehen neben einem Trecker. © NDR/Nicolas Maack
26 Min

Finale (mit Audiodeskription)

Günther Griem hat Sorge, dass Adsche seinen Wahlkampf boykottiert. Er muss jetzt zu dem letzten Mittel greifen. 26 Min

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 16:00 bis 16:15 Uhr