Neues aus Büttenwarder

Folge 54: Apparillo

Montag, 25. Dezember 2017, 21:55 bis 22:20 Uhr

Bild vergrößern
Was für ein Riesenteil: Der Hauptgewinn im Preisausschreiben. Brakelmann freut sich und Adsche staunt.

Brakelmann hat endlich einmal den Hauptgewinn gezogen. Beim Preisrätsel im "Landboten" ist es ihm gelungen, einen hochmodernen Flachbildfernseher zu erringen. Folgerichtig verabschiedet er sich zunächst von seinem alten "Abbarat", dann von Adsche, auf dessen Unterhaltungsangebot Brakelmann ja nun glücklicherweise nicht mehr angewiesen ist.

Ein Fernseher geht seine Wege

Bild vergrößern
Das alte Gerät hat ausgedient. Adsche transportiert die Kiste ab.

Während Adsche das alte Gerät entgegen allen Absprachen nicht entsorgt, sondern nach hause schleppt und dort einer Frischekur unterzieht, hat Brakelmann Zeit genug, um sich mit seinem neuen "Apparillo" zu beschäftigen. Bald jedoch stellt sich dabei heraus, dass man mit dem Gerät allerlei erleben kann - nur nicht fernsehen.

Kampf zwischen Mensch und Maschine

Bild vergrößern
Gleich ist das Ding endlich wieder ab! Brakelmann befreit sich.

Geradezu zwangsläufig stellt sich Brakelmann die Frage, ob er einen neuen Fernseher, oder aber der Fernseher ihn hat. Immer erbitterter wird der Kampf zwischen Mensch und Maschine geführt. Aber am Ende ist es dann die Freundschaft, die Brakelmann rettet.

Erstsendung der hochdeutschen Version: 25.12.2013

Schauspieler/in
Peter Heinrich Brix als Arthur "Adsche" Tönnsen
Axel Olsson als Shorty
Sven Walser als Kuno
Jan Fedder als  Kurt Brakelmann
Kamera
Michael Tötter
Autor/in
Norbert Eberlein
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus
Regie
Guido Pieters
Produktionsleiter/in
Jost Nolting