Sendedatum: 19.11.2019 19:30 Uhr

Hamburg morgen

Die Hamburgerinnen und Hamburger sind fleißige Gründerinnen und Gründer: Im jährlichen Gründungsmonitor der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) belegt die Hansestadt meist Spitzenplätze. Das liegt auch an den zahlreichen Beratungsbüros für Gründungen in Hamburg. Das Hamburg Journal porträtiert einige dieser jungen Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Ideen. Dabei fokussieren wir uns auf Start-ups, die mit ihren Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft das Hamburg von morgen bestimmen könnten. Jeden Montag präsentieren wir in unserer Sendereihe eine neue Idee.

Zwei Kinder und drei Erwachsene, die zusammen an zwei Laptops sitzen.

AppCamp führt Kinder ans Programmieren ran

Hamburg Journal -

Im Zuge der Digitalisierung fehlt es vielen Unternehmen an Fachkräften. Das AppCamp in Hamburg will gegensteuern: Hier lernen Kinder die Grundlagen der Programmierung kennen.

4 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 19.11.2019 | 19:30 Uhr

02:48

Hamburger Stahlwerk setzt auf Wasserstoff

Das Stahlwerk von ArcelorMittal ist bereits eines der fortschrittlichsten in puncto Energieeffizienz und CO2-Ausstoß. Mithilfe von grünem Wasserstoff will es noch besser werden. Video (02:48 min)

02:51

Food Guide: Tinder für Restaurants

Die Generation Tinder steht auch auf schnelles Essen. Man muss es nur finden. Insgesamt 7.000 Lokale hat die Food-Guide-App von Finn Fahrenkrug und Malte Steiert in Hamburg erfasst. Video (02:51 min)

02:48

Lkw-Antrieb mit Wasserstoff

Ein Hamburger Unternehmer will den Lkw-Verkehr umweltfreundlicher machen, indem Lkw auf Wasserstoff-Hybrid-Antrieb umgerüstet werden. Video (02:48 min)

03:04

Online-Börse rüttelt Schiffsbranche auf

Auf der Online-Plattform "Shipstock" werden gebrauchte Schiffe versteigert, vom Tanker bis zum Containerschiff. Das Start-up konnte selbst Hamburger Reedereien überzeugen. Video (03:04 min)

03:13

Start-up bietet nachhaltige Hotelausstattung

Die Hamburgerinnen Franziska Altenrath und Alexandra Herget haben mit dem Start-up "Tutaka" einen Online-Marktplatz für plastikfreie und ökologische Hotel-Produkte gegründet. Video (03:13 min)

02:52

Autonome Wasserdrohnen im Testlauf

Autonome Wasserdohnen sollen zukünftig im Hafen Giftstoffe erkennen, Daten über den Elbgrund sammeln oder Wasserproben entnehmen. Der Testlauf war schon mal erfolgreich. Video (02:52 min)

03:12

LateBack: Geld zurück, wenn die Bahn zu spät ist

Über 150.000 Euro musste der HVV im letzten Jahr wegen Verspätungen zurückzahlen. Das könnte künftig noch mehr werden - denn die App LateBack erleichtert das Antragsprozedere. Video (03:12 min)

02:56

Das Zipfelmützenprojekt für Klimaschutz

Die Faultüme des Klärwerks Köhlbrandhöft produzieren aus dem Klärsachlamm kostbares Biogas. Es gibt aber ein Problem: Methangas tritt aus. Hier soll eine sogenannte Zipfelmütze schützen. Video (02:56 min)

02:50

Schüler entwickeln Drohnen für Seenotrettung

Drohnen können missbraucht werden - aber auch helfen. Die Hamburger Forscher-Nachwuchsinitiative NAT hat Schüler eingeladen, selbst Drohnen zu entwickeln - für Hilfseinsätze. Video (02:50 min)

03:03

Start-up finanziert Prozesskosten

Prozesskosten können sich viele Menschen nicht leisten. Ein Hamburger Start-up bietet ihnen Sofort-Rechtsschutz und die Chance, ihr Anliegen dennoch juristisch zu verfolgen. Video (03:03 min)

03:03

Weniger Autodiebstähle dank Chip-Technologie?

Nie mehr einen Schlüssel dabei haben müssen und Autodiebstähle vermeiden - die Entwicklung des Hamburger Chip-Herstellers NXP soll das beides möglich machen. Video (03:03 min)

03:14

Wohlfühl-Wäsche für frischgebackene Mütter

Zwei Unternehmerinnen aus Hamburg haben Funktionsunterwäsche für junge Mütter entwickelt, die bei der Geburt einen Kaiserschnitt hatten. Und schnell kamen Ideen für weitere Produkte dazu. Video (03:14 min)

02:46

Wie können Wünsche im Alter finanziert werden?

Im Alter in der eigenen Immobilien wohnen bleiben und dennoch Geld haben, um sich etwas leisten zu können. Das Start-Up Wertfaktor hat dazu eine Idee entwickelt. Video (02:46 min)

03:26

Projekt in Jenfeld: Abwasser effektiv genutzt

Bis zu zehn Liter Trinkwasser verbrauchen normale Toiletten pro Spülung. In einem Wohnquartier in Hamburg-Jenfeld wurde eine effizientere Anlage gebaut. Und das Wasser wird weiter genutzt. Video (03:26 min)

02:58

Klimaneutrale Mobilität auf dem Flughafen

Fliegen schadet dem Klima. Zumindest auf dem Boden leistet man am Hamburger Flughafen jedoch einen Beitrag zum Klimaschutz: Die meisten Fahrzeuge hier sind elektrisch angetrieben. Video (02:58 min)

02:59

Digitale Lotsen auch für Binnenschiffe

Im Hamburg Vessel Coordination Center haben sich Reedereien und Terminalbetreiber zusammengetan, um den Verkehrsfluss und die Abfertigungen im Hafen zu optimieren - auch für Binnenschiffe. Video (02:59 min)

02:49

Energie der Zukunft: Das virtuelle Kraftwerk

Kleine dezentrale Kraftwerke, die zusammen ein ganzes Viertel mit regenerativer Energie versorgen - das ist die Idee des virtuellen Kraftwerks. In Wilhelmsburg wird sie erprobt. Video (02:49 min)

02:59

Hamburger Start-up setzt auf Bio-Tampons

In anderen Ländern sind Bio-Produkte im Hygienebereich verbreitet, Deutschland hinkt hinterher. Eine Hamburger Firma hat nun Tampons aus Bio-Baumwolle auf den Markt gebracht. Video (02:59 min)

02:53

Lava-Stein als Energiespeicher

An der TU Hamburg wird an einer neuen Speichermethode getüftelt: Lava-Stein soll als elektrothermischer Speicher genutzt werden. Die Versuchsanalage steht in Altenwerder. Video (02:53 min)

02:38

Mit Start-up Jetlite nie mehr Jetlag

Das Start-up Jetlite nutzt moderne LED-Technik, um den Schlafrhythmus während eines Fluges optimal zu beeinflussen und den Jetlag deutlich zu verringern. Video (02:38 min)

02:59

Forschung: Mit KI Produktionsausfälle vermeiden

An der Universität der Bundeswehr arbeiten Forscher daran, Probleme zu erkennen, bevor sie eine ganze Produktionsstraße lahmlegen. Der Schlüssel dazu heißt Künstliche Intelligenz. Video (02:59 min)

03:02

Kantinen-Revolution mit der Kitchen Guerilla

"In Kantinen gibt es oft kein frisches Essen", sagt Koral Elci von Kitchen Guerilla und will das ändern. Das Unternehmen bereitet Mahlzeiten für Kantinen in und um Hamburg zu. Video (03:02 min)

02:56

Start-up SonicTonic: Musik als Medizin

John Groves und Christoph Gross-Fengels von SonicTonic tüfteln an Klangmustern als medizinische Therapie. Über Smartphone und Spotify kann man sich bereits in ein Klangbett kuscheln. Video (02:56 min)

03:11

Die Bank von morgen: Tomorrow

Hier steht die Rendite nicht im Vordergrund: Die Bank Tomorrow fördert mit dem Geld ihrer Kunden Klimaprojekte und vergibt Mikrokredite an nachhaltige Projekte. Video (03:11 min)

02:57

NOY: Nachhaltige Lederprodukte

Nadine Hartmann und Yannik Hausherr produzierten Taschen und Assesoires aus Leder mit einem Ökosiegel: Der Gerbstoff ist aus Olivenblättern, das Leder von artgerecht gehaltenen Tieren. Video (02:57 min)

02:54

Heizung steuern: Neuer Funkstandard Lora

Um das Heizen von 2.700 Wohneinheiten effizienter zu steuern, hat das Start-up Lobaro für ein Neubaugebiet im Fischbeker Heidbrook den neuen Funkstandard Lora entwickelt. Video (02:54 min)

03:00

E-Roller aus Hamburg als eine Lösung der Umweltprobleme

Die Elektromobilität soll zukünftig viele Umweltprobleme lösen. Der Hamburger Florian Walberg ist Pionier auf dem Weg zu einer anderen Art der Elektromobilität - er setzt auf E-Roller. Video (03:00 min)

03:13

Kundenbefragung per Touchscreen

Zufriedenheitsskala per Touchscreen direkt ans Unternehmen senden - und zwar mit Smileys, von grimmig bis strahlend. Diese Idee hatte 2015 das Hamburger Start-Up "Qualitize". Video (03:13 min)

02:55

Start-up vermittelt Wohnzimmerkonzerte

Das Start-up Sofaconcerts bringt Künstler und Musikliebhaber zusammen: Kunden können Musiker zu sich nach Hause einladen, zu einem ganz privaten Konzert im eigenen Wohnzimmer. Video (02:55 min)

02:49

Luftfahrtforschung: Besuch in der Ideenschmiede

Hamburg ist weltweit der drittgrößte Standort für die zivile Flugzeugproduktion. Einmal jährlich präsentiert das Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung, was Hamburg drauf hat. Video (02:49 min)

02:52

Lebensmittel-Bringdienst setzt auf Nachhaltigkeit

Nachhaltiger Anbau, Tierschutz, Mehrweg: Die Lieferanten des Teams der Frischepost müssen einige Kriterien erfüllen. Das Start-up liefert die Bio-Lebensmittel dann zum Kunden. Video (02:52 min)

03:18

Start-up: Mit Oberkörper-Scan zum perfekten BH

Maß-BHs zu erschwinglichen Preisen - das ist das Ziel von Melanie Wagenfort und Lea Matschke. Ihre Idee: Frauen sollen einfach per App einen 3-D-Scan ihres Oberkörpers machen. Video (03:18 min)

03:25

Die Recyclingfüchse

Wir Deutschen nennen uns gerne "Recyclingweltmeister". Dennoch werden viel zu viele Abfälle falsch entsorgt oder einfach verbrannt. Das Hamburger Start-up Recyclingfüchse will das ändern. Video (03:25 min)

03:17

Spielanalyse mit Videoaufzeichnungen beim ETV

Ein Hamburger Unternehmen hat ein Videosystem entwickelt, mit dem auch kleine Fußballvereine wie die Großen trainieren können. Die Kicker des ETV nutzen es zur Spielanalyse. Video (03:17 min)

02:52

ParcelLock: Pakete ins Schließfach geliefert

Der Onlinehandel boomt - doch die Paketdienste treffen ihre Kunden oft nicht an. Ein Hamburger Start-up testet eine mögliche Lösung für das Problem: das ParcelLock. Video (02:52 min)

03:18

"It's My Cargo" - Günstiger Transportweg gesucht

Das Start-up "It's My Cargo" entwickelt eine Software für Unternehmen, damit deren Fracht zum günstigsten Preis auf der Straße, zu Wasser oder in der Luft transportiert werden kann. Video (03:18 min)

03:24

Batteriespeicher für die Energiewende gesucht

In zehn bis 20 Jahren soll die Energieversorgung Hamburgs emissionsfrei sein. Noch fehlt ein guter Batteriespeicher. Wie gut eignet sich Wasserstoff zum Speichern von Strom? Video (03:24 min)

03:00

Hamburg morgen: Operieren mit 3D-Brille

Anderthalb Jahre hat ein Team im Marienkrankenhaus an einer 3D-Brille getüftelt, mit der Mediziner quasi durch ihre Patienten auf deren Skelett und Organe blicken können. Video (03:00 min)

02:46

Prothetischer Handschuh hilft Amputierten

Mit einer Prothese müssen Bewegungen neu erlernt werden. Da man dabei nichts spürt, haben zwei Frauen einen Handschuh entwickelt, der die Bewegung auf einem Computer sichtbar macht. Video (02:46 min)

02:46

Das Energie-Start-up Enyway

Die Firmengründer von Enyway wollen die Energiewende beschleunigen. Über ihre Internet-Plattform kann jeder zum Förderer von Solarenergie werden. Video (02:46 min)

03:00

Junge Firma läutet das Hologramm-Zeitalter ein

Dreidimensionale Bilder, die frei im Raum schweben - nach mehreren Jahren Tüftelei hat ein Hamburger Unternehmen eine Technik entwickelt, die solche Hologramme möglich macht. Video (03:00 min)