Hamburg Journal

Montag, 18. Oktober 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 19. Oktober 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 19. Oktober 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Erster Schultag nach den Ferien - Wann fällt die Maskenpflicht?

Am Montag beginnt nach den Herbstferien wieder die Schule. Auch an die Kerschensteiner Grundschule in Harburg kommen die Schülerinnen und Schüler zurück. Dort testen sich alle Kinder mit Schnelltests, um eventuelle Infektionen während der Ferien aufzudecken. Zum Schulbeginn fordert die CDU die Aufhebung der Maskenpflicht in den Hamburger Schulen. Denn andere Bundesländer haben sie schon ganz oder in Teilen abgeschafft. Sofern die Corona-Infektionszahlen auch zwei Wochen nach Ende der Herbstferien noch auf vergleichsweise niedrigem Niveau seien, solle die Maskenpflicht im Unterricht zum 1. November fallen, heißt es in einem Antrag der Fraktion für die Bürgerschaft. Auch die Schulbehörde zeigt sich vorsichtig optimistisch bald die Maskenpflicht, gerade für jüngere Kinder, aufzuheben. Doch zunächst sollen die Wochen nach den Herbstferien abgewartet und weiter Masken getragen werden.

Weitere Informationen
Ein kleines Mädchen fährt mit einem Fahrrad über eine Strasse. © picture alliance/dpa Foto: Mascha Brichta

Hamburgs Schulen starten mit Präsenzpflicht

Bisher konnten Eltern ihre Kinder noch von zu Hause aus lernen lassen. Ab jetzt geht das nur noch in Ausnahmefällen. mehr

"Freude, schöner Götterfunken" - das Orchester "Concert des Nations" spielt Beethoven in der Laeiszhalle

Beethovens 9. Symphonie wird oft bemüht: Bei Neujahrkonzerten, Eröffnungen oder G20-Treffen hört man "Freunde, schöner Götterfunken". Die Interpretation des Orchesters des "Concert des Nations", unter der Leitung von Jordi Savall, kommt jedoch ganz ohne Pathos aus. Die jungen Musikerinnen und Musiker haben die 8. und 9. Symphonie Beethovens in der Beethoven-Akademie erarbeitet. Anlässlich des Beethoven-Jubiläums ist ihr Ergebnis nun in der Laeiszhalle zu hören.

"Hamburg morgen":  Die Handwerker App, die das Büro ersetzt

Wer Handwerkerinnen und Handwerker für Reparaturen zu sich nach Hause bestellt, kennt die Herausforderung: Bis erst einmal ein Termin frei ist, vergehen oft Wochen. Ein Grund dafür ist auch der zunehmende Bürokratie- und Papieraufwand. Für die Handwerker selbst geht viel Zeit verloren, da sie zunehmend mehr im Büro sitzen, anstatt ihrem Handwerk nachzugehen. Das Startup "Plancraft" will das ändern und hat eine App entwickelt, die es nicht mehr nötig macht im Büro zu sein, sondern alles in einer Art digitale Auftragsmappe zu organisieren. Möglich ist zum Beispiel auch, direkt vor Ort beim Kunden Angebote zu kalkulieren. Das spart Zeit und ermöglicht es, effizienter zu arbeiten.

Weitere Informationen
Logo der Serie "Hamburg morgen" im Hamburg Journal. © NDR

Hamburg morgen

Das Hamburg Journal porträtiert in der Reihe "Hamburg morgen" junge Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Ideen. mehr

Weitere Themen:

- Drama auf Fußballplatz: wie läuft Erste Hilfe?
- Streit um Magistralen-Bebauung
- Prozess: Totschlag im Drogenmilieu

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Silke Schmidt
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel