Stand: 07.09.2011 14:48 Uhr Archiv

Auszeichnungen für Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen war 2010 ganz vorne mit dabei, wenn es hieß "Und gewonnen hat ...". In gleich zwei Kategorien gewann die Sendung beim Bremer Fernsehpreis. Sowohl der Einzelbeitrag "Der Toilettenmann" wurde mit dem Bremer Fernsehpreis ausgezeichnet, als auch die gesamte Sendung einen Tag vor der Bundespräsidentenwahl am 29. Juni 2010.

Applaus für die Siegerin Birgit Borsutzky in der Kategorie "Bester Einzelbeitrag" von Redaktionleiter Thomas von Bötticher (2.v.l.) während der Preisübergabe durch Radio-Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen (links).  Foto: Michael Bahlo
Applaus für die Siegerin Birgit Borsutzky in der Kategorie "Bester Einzelbeitrag".

"Der Toilettenmann" von Birgit Borsutzky wurde als bester Einzelbeitrag geehrt

Die Journalistin Birigt Borsutzky erhielt für Ihren Film über einen Toilettenmann den ersten Preis in der Kategorie "Bester Einzelbeitrag" zum Thema "Wirtschaft in der Krise". Der Film begleitet einen Tag im Leben eines Mannes, der die Toilettenanlagen an der Autobahn reinigt - für einen Lohn, der geringer ist als Hartz IV ausfällt.

Würdigung für Distanz, Ehrlichkeit und Sensiblität

Die Jury würdigte die Distanz der Autorin bei gleichzeitiger Nähe zum Protagonisten. Ebenso entscheidend waren die Kriterien Ehrlichkeit und sensible Fragen. Auch die Menschen hinter der Kamera wurden indirekt geehrt, denn die Genauigkeit der Kameraführung spielte bei der Jury-Bewertung eine ebenso wichtige Rolle wie die Leistung der Autorin.

Am Tag vor der Bundespräsidentenwahl - Beste "Gesamte Sendung"

Hallo Niedersachsen Redaktionsleiter Thomas von Bötticher (rechts) und Radio-Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen (links).  Foto: Michael Bahlo
Da kommt Freude auf: Hallo Niedersachsen Redaktionsleiter Thomas von Bötticher (rechts) und Radio-Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen (links).

Die Begründung der Jury in der Kategorie "Beste Gesamte Sendung" erfüllt mit Stolz:

"Mit einem Seemannsköpper stürzt sich das Redaktionsteam in das tägliche Regionalabenteuer. Dabei werden vielfältige Beitragsformen und Erzählperspektiven eingesetzt. Fantasie und Originalität fordern sich die Macher ab, ohne dabei ihre handwerklichen Grenzen zu überschreiten."

Dieser erste Preis ist eine Auszeichnung für die Leistung der Redaktion einen Tag vor der Bundespräsidentenwahl Ende Juni 2010. Diese Sendung war die beste des gesamten deutschsprachigen Fernseh-Regionalprogrammes - nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz und Österreich. Einen "innovativen Charakter" zu haben, ist sicherlich eine besondere Anerkennung, die sich viele Redaktionen auf ihre Fahnen schreiben möchten. Hallo Niedersachsen darf das nun ganz offiziell.

Auch beim "Seh-Stern" spitze

Birgit Borsutzkys Beitrag "Der Toliettenmann" wurde auch beim NDR-internen Wettbewerb "Seh-Stern" als bester Magazinbeitrag ausgezeichnet. Den Preis für die beste Moderation erhielt Sven Tietzer für seinen Einsatz bei der Hallo-Niedersachsen-Jubiläumstour. Dabei schreckte er auch vor einem Auftritt im rosa Kostüm nicht zurück.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 06.11.2010 | 19:30 Uhr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr