Rückschau

Die "Expeditionen ins Tierreich" präsentieren regionale Naturporträts und international produzierte Hochglanz-Produktionen - seit über 50 Jahren. Hier gibt's einen Rückblick auf die Tier- und Naturfilme der letzten Wochen.

Ein junges Fossamännchen wartet unter einem Paarungsbaum auf ein Weibchen. © NDR/Doclights GmbH/NDR Naturfilm & Blue Planet Film/Michael Riegler

Unbekanntes Madagaskar - Im Reich der Kattas 2

20.10.2021 21:00 Uhr

In der zweiten Folge geht es um die Überlebensstrategien der Tiere, die in Madagaskars extrem trockenen Regionen leben. mehr

Mausmakis sind die kleinsten aller Lemuren. Den Tag verbringen sie geschützt in einer Baumhöhle. © NDR/Doclights GmbH/NDR Naturfilm & Blue Planet Film/Michael Riegler

Unbekanntes Madagaskar - Im Dschungel der Lemuren (1)

20.10.2021 20:15 Uhr

Insel der Superlative: In der ersten Folge des Zweiteilers stehen die Regenwälder mit ihren Bewohnern im Mittelpunkt. mehr

Auf der Karibikinsel Kuba leben urzeitliche Tiere wie der Leguan. © NDR/NDR Naturfilm/doclights/Crossing the Line Productions

Wildes Kuba

13.10.2021 21:00 Uhr

Der Naturfilmer John Murray hat faszinierende Bilder aus der unverdorbenen Wildnis der größten Karibikinsel mitgebracht. mehr

Der Puma hat ein Guanako erbeutet. Guanakos zählen zu den bevorzugten Beutetieren der Raubkatzen im Bereich des Torres del Paine Nationalparks in Süd-Chile. © NDR/WDR/Light & Shadow GmbH

Wilde Anden - Natur am Limit - Raues Patagonien

13.10.2021 20:15 Uhr

Der letzte Teil der dreiteiligen Dokumentation begleitet den Puma, die größte Raubkatze Südamerikas, auf der Jagd. mehr

Die Laguna Colorada, die „Bunte Lagune“, im Südwesten Boliviens. Der See hat seinen Namen aufgrund seiner auffälligen roten Färbung, die von der vorherrschenden Algenart und vom hohen Mineralstoffgehalt seines Wassers hervorgerufen wird. © NDR/WDR/Light & Shadow GmbH

Die Anden - Natur am Limit - Wüstes Hochland

06.10.2021 21:00 Uhr

Der Altiplano ist eine riesige Hochebene in den Anden. Auf über 4.000 Metern Höhe überlebt nur, wer hart im Nehmen ist. mehr

Der Vulkan Cotopaxi in Ecuador. Mit 5.897 m ist er der zweithöchste Berg Ecuadors und einer der höchsten aktiven Vulkane der Erde. © NDR/WDR/Light & Shadow GmbH

Die Anden - Natur am Limit - Schneeberge am Äquator

06.10.2021 20:15 Uhr

Der erste Teil der dreiteiligen Dokumentation zeigt die verschneiten Vulkane und die tierischen Bewohner der Nordanden. mehr