die nordstory - Traditionssegler fahren auch bei Flaute

Die schönsten Reviere von Mecklenburg-Vorpommern

Montag, 25. Januar 2021, 15:00 bis 16:00 Uhr

Die nordstory berichtet von unverdrossenen Frauen und Männern auf dem Wasser, die es nehmen, wie es kommt.

Schäden am Flaggschiff der Hanse Sail

Sorgen auf der "Greif": Im Winter sollte die Schoner-Brigg, die seit 1991 Flaggschiff der Hanse Sail Rostock ist, zu einer kleinen Reparatur in die Werft. Dort entdeckten die Schiffbauer erhebliche Schäden. Verlust der Seetauglichkeit! Statt Wind und Wellen hört die Stammbesatzung jetzt Tag für Tag Rostnagler und Stahlbürsten. Und ob die einstmals Schöne jemals wieder Flaggschiff wird, ist längst nicht klar.

Alle dürfen reden, aber nur eine entscheidet. Kapitänin Bothe brieft ihre Crew für Notfallübungen. © NDR
Kapitänin Bothe brieft ihre Crew für Notfallübungen.
Crewtraining auf der "Weissen Düne"

Klar ist, Kapitänin Bothe aus Wolgast hat auf ihrem Plattbodenschiff "Weisse Düne" schon manche Untiefe umschifft. Dass sie lange Wochen überhaupt keine Gäste fahren konnte, nutzt sie, um ihre Crew zu trainieren: Feuer, Wassereinbruch, Mensch über Bord, man weiß ja nie, was passieren kann.

Und noch eine Kapitänin: Barbara Wiechmann aus Barth wollte immer schon ein Holzboot haben. Gerade bekommt ihr 700-Kilo-Netzboot seinen frisch lackierten Mast. Im Alleingang hat sie das alte Schätzchen wieder flottgemacht. Aber allein ist man auf einer Werft nie.

Nach zwei Wochen nonstop als Schlepper-Kapitän genießt Ralf Huhn die Handarbeit auf seiner "Vitura". © NDR
Ralf Huhn genießt die Handarbeit auf seiner "Vitura".
Der Charme alter Zeesboote

Dem jungen Schlepperkapitän Ralf Huhn aus Rostock geht das knallvolle Revier im August auch schon mal auf die Nerven. Aber er strahlt vor Freude und Stolz, wenn er an Bord seines Zeesbootes zeigen kann, was ein traditionelles Holzschiff ausmacht.

Autor/in
Stefan Horn
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Andrea Runge

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordtour 06:00 bis 06:45 Uhr