die nordstory - Heiligendamm: Zwischen Luxus und Baustelle

Sehnsuchtsort für Coole und Kultivierte

Freitag, 14. August 2020, 20:15 bis 21:15 Uhr
Samstag, 15. August 2020, 06:00 bis 07:00 Uhr

Heiligendamm, das älteste Seebad Deutschlands, ist keine wirkliche Stadt. Eigentlich besteht es aus einem historischen Grandhotel, einer Reihe historischer Strandvillen entlang der Promenade, die zum Teil noch restauriert werden, und dem kleinen ebenso historischen Molli-Bahnhof.

Das klassizistische Kurhaus und das später zum Haus Mecklenburg umgebaute Badehaus sind die beiden ersten Gebäude, die in Heiligendamm von Großherzog Friedrich Franz I errichtet wurden. Heute bilden sie das Zentrum des Grand Hotels. © NDR
Das klassizistische Kurhaus und das später umgebaute Badehaus - heute bilden sie das Zentrum des Grand Hotels.

Das Hotel zieht Gäste an, die gut zahlen können, die Villen noch besser zahlende Eigentümerinnen und Eigentümer und der Molli-Bahnhof die zahlreichen Tagesgäste aus dem Umland, die hier gern historische Dampflokomotiven bestaunen. Heiligendamm ist also vor allem ein Ort, den Urlauber und Urlauberinnen gerne aufsuchen, um sich hier in eine andere, längst vergangene Zeit zurückzuversetzen.

Heiligendamm, ein Sehnsuchtsort

Die sogenannte "Perlenkette" ist eine Reihe historischer Villen oder Logierhäuser, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts entlang der Promenade von Heiligendamm von unterschiedlichen Architekten errichtet wurden. Ursprünglich für Adelsfamilien als Sommersitz vergleichsweise einfach gebaut, heute luxussaniert für finanzkräftige Käufer. © NDR
Die sogenannte "Perlenkette" ist eine Reihe historischer Villen oder Logierhäuser.

Dafür sorgen im Hintergrund viele Menschen, zum Beispiel Angela, die Meisterin der Torten und Desserts im Grandhotel. Sie stellt süße Kunstwerke her, die dann lustvoll verzehrt werden. Ihre Kollegin Tina, die Blumenfrau, drapiert täglich in den Suiten, Ballsälen und Salons ein Meer von Blüten.

Die Besucherinnen und Besucher suchen aber nicht nur die klassizistische Architektur und die romantischen Parklandschaften drumherum. Es gibt auch noch andere sportliche und coole Events in Heiligendamm.

Surfrevier mit Panoramablick

Wolfgang von der Kiteschule direkt vor der Tür lockt in ein gutes Surfrevier mit Panoramablick auf die" Weiße Stadt am Meer", wie Heiligendamm auch genannt wird. Sarah und Patrick vom Deck Beach Club an der karibischen Partymeile am Weststrand kredenzen Cocktails an der schönsten Sunset-Location der Ostsee. Danach feiern sie ihre House- und Technopartys am Strand. Heiligendamm, schon immer ein Sehnsuchtsort.

Ratgeber Reise
Blick von der Seebrücke auf weiße Villen im Ostseebad Heiligendamm © imago images / Westend61

Heiligendamm: Das weiße Ostseebad

Heiligendamm gilt als noble Adresse an der Ostseeküste. Die "weiße Stadt am Meer" beeindruckt mit historischen Villen, einer Seebrücke und der Bäderbahn Molli. mehr

Fernsehen
Ankunft am Strand von Sellin auf Rügen um 1930. © Radio Bremen/Hans Knospe

An der Ostsee

Die Dokumentation erzählt vom Gestern und Heute der Seebäder an den deutschen Küsten. Sie beleuchtet die Geschichte mit viel historischem Material aus rund 200 Jahren. mehr

Autor/in
Matthias Vogler
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Andrea Runge

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Visite 20:15 bis 21:15 Uhr