die nordstory - Alstergondeln und Elbsafari

Leben, wo andere Urlaub machen

Dienstag, 14. August 2018, 14:15 bis 15:15 Uhr

Lisa und Björg Torke wohnen mit ihren beiden kleinen Mädchen im grünen "Pippi-Langstrumpf-Haus" an der Alster. © NDR/Anne Wigger

3,38 bei 34 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Labskaus statt Pasta, Schmuddelwetter statt südliche Sonne: Komikkünstler Viktor soll auf seinen Italienurlaub verzichten und stattdessen ein Buch über Urlaubsfeeling in Hamburg zeichnen.

Aus diesem Grund folgt er den Touristenströmen in der Hansestadt und entdeckt das Feriengefühl ganz überraschend überall, zwischen Alster, Kiez und Hafen. Er sieht lauter Lebenskünstler, die sich das Dolce Vita mitten in den norddeutschen Alltag retten.

Von "Knutschgondeln" und Museumsschiffen

Bild vergrößern
Lisa und Björg Torke wohnen mit ihren beiden kleinen Mädchen im grünen "Pippi-Langstrumpf-Haus" an der Alster.

Björg Torke zum Beispiel lebt mit seiner Familie im traditionsreichen Bootshaus Barmeier an der Alster. Dort vermietet er "Knutschgondeln", wie die Kanus hier vor 100 Jahren hießen. Und er betreibt Hamburgs kleinsten Beachclub.

Thomas Wiesenthal und seine Frau Manuela haben ihr Hightech-Stickereiunternehmen auf ein Museumsschiff mitten in die Hafencity verlegt. Sie träumen davon, die "Anna Johanna", wenn alle maroden Teile ersetzt sind, zum Star der "roten Flotte" Hamburger Traditionsboote zu machen.

Der Kiez von hinten und das neue Wilhelmsburg

Der Kiez steht mit seinen Musical- und Kleinkunstbühnen bei Hamburg-Besuchern ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Doch hinter den Bühneneingängen gelten Reeperbahn und Große Freiheit vor allem als laut und dreckig. Bei Susanne Heinemann trifft Zeichner Viktor jedoch auf ganz viel Glamour, in Form von Glitzerjackets und grellbunten Sakkos. Mit denen versorgt die geschmackssichere Kauffrau Künstler wie Helge Schneider oder Kurt Krömer. Und selbst wenn bei der Fantasieuniform von Michael Jackson mal der Knopf fehlt, eilt sie zur Stelle. Dorthin, wo der Sänger "ewig lebt", ins Wachsfigurenkabinett Panoptikum.

Pionier im jüngst entdeckten Touristenziel Wilhelmsburg ist der Tapetendesigner Philip Gaedke. Er versorgt die Bewohner der Neubauten für die Internationale Bauausstellung mit modernen Wanddesigns und will außerdem in einem alten Zollhaus eine Hafenkantine eröffnen.

Frisches Leben in Hamburgs "wildem Osten"

Sogar in Hamburgs "wildem Osten", selbst von den Einheimischen als "Schmuddelecke" verschrien, regt sich frisches Leben. Auf der Oldtimertankstelle gleich hinter den Elbbrücken zum Beispiel. Und wenn die Kunden mit den chromblitzenden Chevrolets im Original-Outfit der 1950er-Jahre wieder weg sind, steigen Alex und Jann gleich hinter ihren historischen Zapfsäulen auf ein altes Polizeiboot und fahren mit Lichterketten-Blaulicht zu den "Hamburg Cruise Days" in den magisch beleuchteten "Blue Port".

Ratgeber Reise

Hamburg: Vielseitige Metropole am Wasser

Elbphilharmonie, St. Pauli, Alster und viel Grün: Hamburg ist eine Stadt mit vielen Facetten. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle - nicht nur im Hafen. Tipps für Besucher. mehr

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Autor/in
Anne Wigger