Die Nordreportage: Mit Herzblut und Schneekanonen

Eine ungewöhnliche Skisaison im Harz

Dienstag, 15. Februar 2022, 18:15 bis 18:45 Uhr
Donnerstag, 17. Februar 2022, 11:30 bis 12:00 Uhr

Diesmal ist im Winter im Harz alles anders: Seilbahnbetreiber Fabian Brockschmidt beginnt seine Skisaison am Wurmberg so früh wie noch nie. Die Erwartungen sind groß, denn im Vorjahr mussten im Winter die Lifte und Seilbahn wegen Corona komplett stillstehen.

Erstmals Skibetrieb vor Weihnachten

Jede Saison strömen Millionen Wintersportbegeisterte in den Harz, Norddeutschlands größte Wintersportregion. Diesmal kann der Seilbahnbetriebsleiter in Braunlage, Fabian Brockschmidt, zum ersten Mal in der Geschichte des beschneiten Wurmbergs die Skipisten vor Weihnachten öffnen. Allerdings nur unter 2G-Regelung, das heißt, nur Geimpfte und Genesene darf er auf die Piste lassen. Das Hygienekonzept scheint aufzugehen, doch das Wetterglück währt nur zwei Tage: Tauwetter setzt ein und er muss wieder schließen.

Weitere Informationen
Spaziergänger und Schlittenfahrer auf dem Bocksberg bei Hahnenklee © NDR / Axel Franz Foto: Axel Franz

Pisten, Loipen, Wanderwege: Der Harz im Winter

Die Hochlagen des Harzes bieten im Winter oft gute Bedingungen für Skifahrer und Rodler. Orte, Anlagen und Pisten im Überblick. mehr

Im Vorjahr stand wegen Corona alles still

Am 11.12.2021 - die früheste Eröffnung der Wintersaison seit es die Beschneiung am Wurmberg gibt. © NDR/Lydia Callies
Am 11.12.2021 - die früheste Eröffnung der Wintersaison seit es die Beschneiung am Wurmberg gibt.

Als eine Kaltfront naht, setzt er alles daran, pünktlich zu den Winterferien das gesamte Skigebiet am Wurmberg zu öffnen. Schließlich waren im vorherigen Winter wegen des Lockdowns alle Skipisten geschlossen, die Lifte standen still und Einnahmen blieben aus. Wie er nun innerhalb weniger Tage die Pisten mit Schneekanonen und Schneilanzen beschneit, ist alles andere als einfach. Immer wieder müssen die großen Maschinen umgestellt und kontrolliert werden. Wind und Wetter beeinflussen die Schneeausbeute.

"Die Nordreportage" begleitet den Betriebsleiter der Wurmbergseilbahn, die Bergwacht und Polizei während der Hochsaison im Harz und zeigt, welche Herausforderungen sie in diesem besonderen Winter haben. Denn sie sind nicht nur dem Wetter ausgeliefert, sondern auch den sich ständig ändernden Coronavorschriften.

Weitere Informationen
Eine Gruppe Wanderer geht durch den verschneiten Harz, einer zieht einen Schlitten hinter sich her. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Frostiges Winterwetter zieht viele Besucher in den Harz

Heute könnte der Andrang steigen - dann öffnet das gesamte Skigebiet am Wurmberg. Allerdings: Die Temperaturen steigen. mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Karoline Grothe
Autor/in
Lydia Callies

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr