DAS!

Umweltmedizinerin Claudia Traidl-Hoffmann zu Gast

Freitag, 02. Juli 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Samstag, 03. Juli 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

In Mitteleuropa sterben Menschen am Hitzetod, überall nehmen Allergien zu, neue Erreger breiten sich aus, Corona greift um sich. Die Auswirkungen der globalen Klima- und Umweltkrise betreffen inzwischen nicht nur unser Wetter oder unsere Wälder, sondern ganz unmittelbar auch unsere Gesundheit. Körperlich wie seelisch. Immer mehr Menschen entwickeln Ängste angesichts dieser schwerwiegenden Veränderungen.

Als Direktorin des Instituts für Umweltmedizin am Helmholtz Zentrum München forscht Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann schon seit vielen Jahren zu diesem Thema: "Manchmal nenne ich mein Forschungsgebiet auch 'Suppenforschung', weil man es mit so vielen Zutaten und Elementen gleichzeitig zu tun hat." In ihrem Buch "Überhitzt. Die Folgen des Klimawandels für unsere Gesundheit" beschreibt sie, warum die Klimakrise eine Gesundheitskrise ist. "Wichtig ist zu verstehen, dass es nicht allein darum geht, die Erde zu retten, sondern die Erde für uns zu retten."

Bei DAS! spricht Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann über Symptome, Ursachen und Behandlungswege in dieser Krise. Vor allem aber will sie aufklären, was getan werden kann und muss, damit wir gesund bleiben. Denn: "Unser Wohl hängt ab von dem unseres Planeten."

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Hinnerk Baumgarten
Redaktion
Sabine Doppler

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Hamburg Journal 18.00 18:00 bis 18:15 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute 18:00 bis 18:15 Uhr
Schleswig-Holstein 18:00 18:00 bis 18:15 Uhr
Niedersachsen 18.00 18:00 bis 18:15 Uhr