DAS!

Schauspieler Andreas Guenther zu Gast

Dienstag, 06. April 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Mittwoch, 07. April 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Wohl kaum ein Schauspieler ist in deutschsprachigen TV-Krimis so präsent wie Andreas Guenther. Ob im Rostocker "Polizeiruf 110", in der Wiener Krimi-Reihe "Blind ermittelt", in den Fernsehklassikern "Der Dicke" und "Tatort" oder in "SK Kölsch": Der charismatische Mime macht bleibenden Eindruck in seinen Rollen, mal als Täter, mal als Ermittler. Nun ist er mit einer neue Folge der Krimireihe "Blind ermittelt" zu sehen - am 8. April um 20:15 Uhr im Ersten, Titel: "Tod im Fiaker".

Andreas Guenther wurde 1973 in Österreich, in Graz geboren und wuchs in Konstanz am Bodensee auf. Mit vierzehn Jahren kam er zu einer Pflegefamilie. Nach seinem Abitur zog er nach München, arbeitete hier in Bars und als Fahrer bei diversen Filmproduktionen. So kam es, dass er von einem Regisseur angesprochen wurde und 1996 seine erste Rolle in einem Film spielte. Von 1997 bis 2000 nahm er privaten Schauspielunterricht, besuchte Schauspiel-Workshops. Es hat sich gelohnt: Seit dem neuen Jahrtausend folgt ein Filmengagement dem nächsten, inzwischen kommt Guenther auf fast 100 Rollen.

Auf dem Roten Sofa erzählt Andreas Guenther warum für ihn "Filme drehen wie Urlaub ist" und über sein Faible für lange Poker-Nächte und TV-Serien.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Redaktion
Sabine Doppler