DAS!

Schauspielerin Melanie Marschke zu Gast

Freitag, 15. November 2019, 18:45 bis 19:30 Uhr
Samstag, 16. November 2019, 05:15 bis 06:00 Uhr

Bild vergrößern
Auch wenn sie schon seit 20 Jahren in Leipzig lebt, so liebt Schauspielerin Melanie Marschke doch den Norden.

Baden in der Ostsee, Strandkorb, Sonnenmilch – das ist die liebste Kindheitserinnerung von Schauspielerin Melanie Marschke, erfolgreich als Kriminalhauptkommissarin bei der "Soko Leipzig" im ZDF. Ein großes Geschenk sei diese Serie, sagt Melanie Marschke. Wegen ihrer Hauptrolle, die sich über viele Jahre weiterentwickeln durfte, wegen des tollen Teams, das eine zweite Familie geworden ist. Momentan dreht sie wieder mit ihrer "Familie" in Leipzig, die neue Staffel ist aber gerade schon angelaufen. Leipzig, das ist seit 20 Jahren auch privat das Zuhause der Schauspielerin. Sie fühlt sich sehr wohl dort, sagt sie, aber ihre Heimat bleibt der Norden.

Sie ist in Bad Schwartau aufgewachsen, liebt den skandinavischen Stil, verbringt ihren Urlaub am liebsten in Schweden am Meer und würde gern viel häufiger wie früher spontan an die Ostsee fahren. Wie sie dieses "Hygge-Gefühl" trotzdem zu sich nach Hause holt, erzählt uns Melanie Marschke auf dem Roten Sofa.

Anlässlich der ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" wollen wir aber auch mit Melanie Marschke über wichtige Lehrer und Vorbilder sprechen: Gab es für sie weibliche Vorbilder, an denen sie sich orientiert? Wer hat sie in ihrer Jugend besonders geprägt? Und welche Rolle spielten ihre Anfänge beim Ballett für den Wunsch, als Schauspielerin auf der Bühne zu stehen?

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Redaktion
Sabine Doppler