DAS!

Ewald Lienen zu Gast

Dienstag, 19. Dezember 2017, 18:45 bis 19:30 Uhr
Mittwoch, 20. Dezember 2017, 05:15 bis 06:00 Uhr

Ewald Lienen ist ein Typ, eine Legende - Fußball ist sein Leben und der FC St. Pauli sein Herzensverein. Aber der Reihe nach: Ewald Lienen beginnt seine Karriere nach dem Abitur als aktiver Fußballer, ist über viele Jahre ein gefährlicher Stürmer und die Erfolgs-Bilanz lässt sich sehen: 333 Spiele in der 1. Bundesliga, 49 Tore gehen auf sein Konto. In der 2. Bundesliga kam er 171 Mal zum Einsatz – bei 27 Treffern.

Ewald Lienens Karriere in Bildern

Als aktiver Spieler wird er 1978 Deutscher Vizemeister mit Borussia Mönchengladbach, dann UEFA-Pokal- Sieger 1979, Finalist 1980 und 1984. Fußballgeschichte schreibt er übrigens, als Norbert Siegmann von Werder Bremen ihm mit den Stollen den Oberschenkel aufschlitzt, eine 25 cm lange, tiefe Risswunde zufügt und Lienen den damaligen Trainer von Werder Bremen, Otto Rehhagel, lautstark und wortreich für das Foul verantwortlich macht. Nach der aktiven Zeit macht Ewald Lienen eine Ausbildung zum Fußballlehrer, schließt mit Bestnote ab, trainiert diverse Clubs im In- und Ausland, bevor er 2014 die auf dem letzten Tabellenplatz stehende Zweitligaelf des FC St. Pauli zu Saisonende auf einen Nichtabstiegsplatz führt – und rettet. Bei DAS! erzählt er Bewegendes und Wissenswertes aus der Fußballwelt, nicht nur des Hamburger Kultvereins FC St. Pauli, von seiner Kandidatur für das "Wahlbündnis Friedensliste" und erklärt, warum er "Zettel Ewald" genannt wird.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler
Moderation
Inka Schneider
Redaktion
Thomas Kühn