DAS!

Kinderärztin und Psychoanalytikerin Dr. Eva Umlauf

Montag, 23. Januar 2023, 18:45 bis 19:30 Uhr
Dienstag, 24. Januar 2023, 05:15 bis 06:00 Uhr

Dr. Eva Umlauf hat als eines der jüngsten Opfer die Deportation und Verbringung ins Konzentrationslager Auschwitz überlebt. In einem Arbeitslager für Juden, im slowakischen Nováky, beginnt am 19. Dezember 1942 das Leben von Eva Umlauf.  Ende 1944 werden sie und ihre Eltern nach Ausschwitz deportiert. Mit dem Vorrücken der Roten Armee aus dem Osten, werden viele Tausend Insassen auf die sogenannten Todesmärsche Richtung Westen geschickt. Unter ihnen ist auch Evas Vater, der im KZ Melk stirbt. Im Juni 1945 verlässt die Mutter mit zwei kleinen Kindern Auschwitz in Richtung Slowakei und baut sich mit ihren Kindern ein neues Leben auf. Eva Umlauf zieht nach München, heiratet, wird Kinderärztin und bekommt drei Kinder. Bis heute ist für Eva Umlauf die Erinnerung an den Holocaust und der Umgang mit Antisemitismus zu einer wichtigen Lebensaufgabe geworden. Auf Lesungen und Vorträgen für Schulklassen erzählt sie jüngeren Menschen ihre beeindruckende Geschichte.

 

Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Produktionsleiter/in
Miriam Rumohr

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr