DAS!

Soziologe Prof. Harald Welzer zu Gast

Samstag, 31. Oktober 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Sonntag, 01. November 2020, 05:15 bis 06:00 Uhr

Corona-Pandemie, Klimakrise, autokratische Staatsführer, in vielen Ländern wachsende soziale Ungerechtigkeit - demokratische Gesellschaften, wie die deutsche, stehen zur Zeit unter Druck. Der Soziologe Prof. Harald Welzer meint: "Unsere Welt ist erheblich in Unordnung geraten." Gemeinsam mit dem Politiker und Publizist Michel Friedmann untersucht er in seinem neuen Buch "Zeitenwende", ob wir wirklich einen Epochenbruch erleben und zeigt auf, wie unsere Gesellschaft modernisiert werden kann.

Harald Welzer studierte und promovierte an der Universität Hannover, habilitierte 1993 in Sozialpsychologie und 2001 in Soziologie. Er ist Direktor von "Futurzwei - Stiftung Zukunftsfähigkeit" und Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Daneben lehrt er an der Universität St. Gallen. Die Schwerpunkte seiner Forschung und Lehre sind Erinnerung, Gruppengewalt und kulturwissenschaftliche Klimafolgenforschung - er ist Herausgeber und Autor einer Vielzahl von Publikationen.

Bei uns auf dem Roten Sofa zeigt Prof. Harald Welzer Strategien auf, wie man der derzeitigen Krise verantwortungsvoll und aktiv begegnen, wie man unsere Demokratie stärken und die Menschenwürde schützen kann.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Hinnerk Baumgarten
Redaktion
Sabine Doppler