DAS!

Cellistin Raphaela Gromes zu Gast

Donnerstag, 16. Dezember 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 17. Dezember 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Die Kritiken überschlagen sich regelmäßig: "Hochvirtuos", "leidenschaftlich", "technisch brillant". Kaum eine Cellistin wird so gefeiert wie die gebürtige Münchnerin Raphaela Gromes. Auf ihrem neuen Album "Imagination" entführt die vielfach ausgezeichnete Star-Cellistin und OPUS KLASSIK-Gewinnerin ihre Zuhörer auf eine musikalische Reise in die Welt der Fantasie. Inspiriert von einem sommerlichen Waldspaziergang in der Abenddämmerung suchte sie mit ihrem langjährigen Klavierpartner Julian Riem in Archiven und Bibliotheken nach klassischen Werken, die um Märchengestalten und Legenden kreisen. Herausgekommen ist eine "zauberhafte" Sammlung aus aller Welt, von David Poppers "Elfentanz" über Rimsky-Korsakovs "Hummelflug" bis zu neu entdeckten Kompositionen für Cello und Piano. Allesamt neu arrangiert und bearbeitet von Julian Riem.

Die 30-Jährige engagiert sich als Botschafterin der José Carreras Leukämiestiftung und der SOS-Kinderdörfer, hilft auch anderen Organisationen immer wieder mit Spenden aus CD-Verkäufen und Benefizkonzerten. Im vergangenen Juli lud sie Kinder aus Syrien, Afghanistan, Pakistan und Nigeria in das Walderlebniszentrum Grünwald ein, um gemeinsam Musik zu machen. Raphaela Gromes weiß aus eigener Erfahrung, dass Musik gerade in schweren Lebensphasen Trost, Hoffnung und auch Freude spenden kann.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Inka Schneider
Redaktion
Sabine Doppler

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr