BINGO! - Die Umweltlotterie

Sonntag, 05. April 2020, 17:00 bis 18:00 Uhr

Frühlingstipps fürs Ökogärtnern

Es ist wieder an der Zeit, seinen Garten und Balkon auf Vordermann zu bringen und gerade jetzt ist die Arbeit draußen eine willkommene Abwechslung. Bingo! unterstützt zum Beispiel das Projekt "Universum Kleingarten" in Hannover. Hier geben Hobbygärtner anderen Kleingärtnern umweltfreundliche Tipps für die richtige Aussaat, Staudenschnitt und Schneckenschutz, damit sich auch Insekten und Vögel rundum wohlfühlen. Die nützlichen Tipps erfahren Sie bei Bingo!.

Das Tierheim Wunstorf

Das Homeoffice bestimmt gerade bei vielen den Alltag. Allerdings können nicht alle zu Hause bleiben, in manchen Betrieben geht das nicht so einfach wie zum Beispiel im Tierheim am Steinhuder Meer in der Region Hannover. Bingo! gibt einen kleinen Einblick in die Arbeit der tierischen Helfer, die mit einigen Problemen zu kämpfen haben: Die ehrenamtliche Arbeit fällt weg und die Besucher kommen auch nicht mehr. Trotzdem brauchen die Tiere Aufmerksamkeit und Fürsorge.

Farbenfrohes Osterbasteln

Bingo! hilft gegen die Langeweile zu Hause. Jetzt, wo wir so viel Freizeit haben, können wir uns mal wieder Zeit zum Basteln nehmen. Und was passt da besser als ein farbenfrohes Ostergesteck? Nächste Woche ist nämlich schon Ostern und auch wenn gerade alles etwas grau zu sein scheint, wollen wir doch die kunterbunte Osterlaune mit schöner Deko bei uns Zuhause einziehen lassen. Freuen Sie sich auf einen kleinen Basteltipp.

Bastelanleitung für Ostergesteck

Benötigtes Material:

  • drei bis fünf weiße Eier
  • Moos
  • ein schönes Stück Baumrinde (findet sich im Wald, wo Holz geschlagen wurde)
  • Mehl und lauwarmes Wasser, alternativ: doppelseitiges Klebeband
  • Deko, zum Beispiel ausgeblasene Wachteleier, leere Schneckenhäuser, Birkenzweig, Geschenkband
  • kurze Schnittblumen, zum Beispiel Traubenhyazinthen und Osterglocken
  • eventuell eiförmige Osterkerzen

So geht's:

Baumrindenstück innen gründlich von Erde und losen Teilen säubern und einen Tag im warmen Zimmer gut austrocknen lassen.

Eier am oberen Ende mit dem Knauf eines Küchenmessers vorsichtig anklopfen. Dann kann man mit der Messerspitze mehrere Male hineinstechen und vorsichtig aufpuhlen. Wichtig ist, dass die Öffnung möglichst nicht größer als ein Eurostück wird, da die Blumen sonst später nicht gut in der "Eivase" stehen. Rohes Ei vorsichtig herausschütten und bis zum Kochen oder Backen kühlstellen. Eier mit klarem Wasser ausspülen und Händewaschen nicht vergessen wegen Salmonellengefahr.

Aus gleichen Teilen (zwei bis drei Esslöffel) Mehl und lauwarmem Wasser einen Kleber anrühren. Die getrockneten Eiervasen auf der ebenfalls getrockneten und sauberen Baumrinde arrangieren und an der unteren Seite mit reichlich Mehlkleber befestigen. Notfalls mit Gegenständen abstützen, bis der Kleber nach circa zwei Stunden trocken ist. Wenn man zusätzlich Kerzen auf das Gesteck stellen möchte, entsprechend weniger - vielleicht nur drei Eier - festkleben.

Besonders Eilige können statt des Mehlklebers auch doppelseitiges Klebeband verwenden, aber das ist natürlich nicht so umweltfreundlich.

Wenn der Kleber getrocknet ist, gegebenenfalls Kerzen aufstellen und Moos drumherum drapieren. Eiervasen mit Wasser befüllen, Blumen hinein, Deko auf dem Moos arrangieren - fertig.

Gewinnzahlen

Bingo! - Gewinnzahlen und Quoten

Die Erträge aus Bingo! kommen Projekten im Bereich des Natur- und Umweltschutzes zugute. In der Umweltlotterie sind Teilnehmer und Natur gleichermaßen die Gewinner. mehr

Produktionsleiter/in
Jens-Michael Stabenow
Moderation
Michael Thürnau
Redaktion
Burkhard Bergermann
Moderation
Ilka Petersen