Wie fliegen wir morgen?

Samstag, 21. November 2020, 13:15 bis 14:00 Uhr

Der Flugverkehr schadet dem Klima. Trotzdem steigen die Passagierzahlen von Jahr zu Jahr (2020 ausgenommen wegen der Corona-Pandemie).

Sind sparsamere Flugzeuge, elektrische Antriebe oder alternative Treibstoffe eine Lösung, der Umweltbelastung durch den Flugverkehr entgegenzuwirken? Der Film geht auf Entdeckungsreise zu Flugzeugbauern, Wissenschaftlern und Verkehrsexperten und fragt sie, wie der Flugverkehr in Zukunft aussehen wird. Dabei wagt das Filmteam einen Selbstversuch: Für die Reisen an die Drehorte nutzt es aus Umweltschutzgründen möglichst wenig das Flugzeug.

Die erste Nachfrage gibt es bei den Flugzeugbauern Airbus und Boeing. Wie viel umweltfreundlicher sind die neuen Flugzeuge? Und wie steht es mit der Sicherheit? Schließlich sind schon brandneue Flugzeuge des Typs Boeing 737 MAX abgestürzt, weil neue, größere Triebwerke nicht mit dem alten Flugzeugrumpf harmonierten.

In einem zweiten Schritt schaut sich das Filmteam "emissionsfreie" Flugzeuge an: Welches Potenzial haben Elektroflugzeuge? Wo könnte elektrischer Flugverkehr bald Realität werden, zumindest auf kurzen Strecken?

Eine viel größere Herausforderung stellen jedoch Langstreckenflüge dar. Das Filmteam besucht eine Luftfahrtmesse in Dubai. Reichen Konstruktionsverbesserungen an kerosinbetriebenen Maschinen aus? Oder müssen auch neue, umweltfreundlichere Treibstoffe entwickelt werden?

Zuletzt schaut sich das Filmteam an, was die Verbraucher*innen heute schon tun können. Ist der Verzicht auf Flüge vielleicht die beste Antwort?

Weitere Informationen
Eine Weltkugel wird von zwei Händen schützend gehalten © fotolia.com Foto: dp@p

ARD-Themenwoche "Wie wollen wir leben?" im NDR

Die Welt ist in der Krise - wie geht es weiter? Die Beiträge des NDR zur ARD-Themenwoche vom 15. bis 21. November 2020. mehr

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Redaktionsleiter/in
Ulrike Dotzer
Redaktion
Kathrin Bronnert
Produktionsleiter/in
Melanie Clausen
Redaktionsassistenz
Britta Buettner
Autor/in
Larissa Nina Klinker