Hiddensee... mit Judith Rakers

Samstag, 23. November 2019, 16:45 bis 17:30 Uhr
Mittwoch, 27. November 2019, 01:05 bis 01:50 Uhr

Die kleine Ostseeinsel liegt in Mecklenburg-Vorpommern, gleich links neben Rügen. Auf knapp 19 Quadratkilometern präsentiert sich Hiddensees vielfältige Schönheit mit rauen Klippen und schneeweißen Sandstränden. Die Mischung aus reizvoller Landschaft und fast meditativer Ruhe lockt schon seit den 20er Jahren Prominente und Künstler hierher.

Hat jeder eine Kurkarte?

Hiddensee ist autofrei - man erreicht sie nur mit der Fähre. Judith Rakers nimmt die neuen Gäste am Hafen persönlich in Empfang und kontrolliert an der Seite von Hans-Georg Romanowski, genannt "Gurke", die Kurkarten. Wie "Gurke" stranden vor der Wende viele DDR-Bürger auf Hiddensee. Warum? Das will die Tagesschausprecherin genauer wissen und trifft sich mit Insel-Chronistin Marion Magas zu einem Strandspaziergang, bei dem sie viel über die Aussteiger-Insel erfährt.

Fisch aus der Dose vom Inselfischer

In Vitte, dem größten Ort der Insel, gibt es Fisch in der Dose. Eine clevere Geschäftsidee, die sich Insulaner Mathias Schilling ausgedacht hat - und eine echte Hiddenseer Spezialität! Auf dem Boot von Fischer Steffen Schorrenberg schippert Judith Rakers ins Fanggebiet der Büchsenfische. Einen Teil des frisch gefangenen Fischs verarbeitet die Tagesschausprecherin direkt und in mühevoller Handarbeit mit Küchenchef René Neumann zu lecker-knusprigen Hechtbällchen.

Mit Schauspielerin Claudia Schmutzler unterwegs

Mit Schauspielerin Claudia Schmutzler, bekannt aus "Go Trabi Go", geht es auf eine ganz persönliche Insel-Tour. Schmutzler lebt in Berlin, verbringt aber jede freie Minute auf "ihrer" Insel. Am Strand, ganz nah am Wasser, lernt sie gerne Texte: "Weil man so schön gegen die Wellen anschreien kann." Judith Rakers zeigt sie ihren Lieblingsort: Die "Homunkulus Figurensammlung" von Karl Huck. Mehrere Hundert kleine Pappmaché-Darsteller warten hier auf ihren großen Auftritt. Zum Einsatz kommen die Figuren im kleinen Kammertheater "Seebühne Hiddensee".

Judith Rakers besucht außerdem den sturmerprobten NDR-Wetterfrosch Stefan Kreibohm in "seiner" Wetterstation und den berühmten Moderationsplatz direkt vor dem Hiddenseer Leuchtturm.  Im Gerhart-Hauptmann-Museum macht sie es sich auf der Couch des Literaturnobelpreisträgers bequem. Der Dichter verbrachte auf Hiddensee seine Ferien und war hier auch für seinen imposanten Weinkeller bekannt.

Ratgeber Reise
Blühender Ginster vor dem Leuchtturm Dornbusch auf Hiddensee. © NDR Foto: Christian Skerka aus Berlin

Insel Hiddensee: Kleinod in der Ostsee

Ruhig, ursprünglich und autofrei: Hiddensee, die kleine Nachbarinsel von Rügen, ist ein Ort für Naturfreunde und Romantiker. mehr

Redaktion
Anke Haverkemper