Gartenzeit

Samstag, 24. Juli 2021, 17:35 bis 18:00 Uhr

Ulrike Finck in einem Privatgarten in Werder

Im Hochsommer ist Ulrike Finck in einem Privatgarten in Werder zu Gast, in dem sich die Taglilie (Hemerocallis) gerade in ihrer schönsten Pracht zeigt. Die Gartenbesitzerin ist dieser zarten Gartenschönheit verfallen und hat mittlerweile über 230 Sorten in ihrem Garten gepflanzt. Ulrike Finck wird die Highlights ihrer beeindruckenden Sammlung kennenlernen und viele Tipps und Tricks rund um die Taglilie erfahren.

Gartentipp
Rote Taglilie © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Andrea Warnecke

Taglilien pflanzen und pflegen

Jede Blüte der Taglilie öffnet sich nur einen Tag, bevor sie verwelkt. Dafür bildet sie wochenlang zahllose Blüten. mehr

Lange Freude an Stockrosen

Sie zieren Mauern, Zäune und manchmal auch ganze Gärten: Stockrosen (botanisch: Alcea rosae), im Volksmund auch Bauernrose genannt. Sie gehören zur Familie der Malvengewächse und spielen neben den Busch- und Bechermalven und dem Echten Eibisch im wahrsten Sinne des Wortes eine herausragende Rolle. Bis zu zwei Meter hoch kann die Stockrose werden. Und da sie von unten nach oben hin aufblüht, hat man lange Freude an ihr.

Ratgeber Garten
Gefüllte rosa Stockrosen © fotolia Foto: pictures_for_you

Stockrosen säen und Malvenrost bekämpfen

Stockrosen setzen tolle Akzente im Garten. Sie lassen sich einfach vermehren, sind aber anfällig für eine Pilzkrankheit. mehr

Bewässerungsanlagen für den Garten

Im Hochsommer muss der Garten besonders intensiv gewässert werden, wenn es über viele Tage am Stück trocken ist. Für jeden Gärtner ein zeitlicher Aufwand, meist verbunden mit körperlicher Anstrengung. Kein Wunder, dass der Bedarf an automatischen Bewässerungsanlagen in den vergangenen Jahren extrem gestiegen ist.

Weitere Informationen
Ein Rasen wird bewässert © picture-alliance/dpa Foto: Roland Weihrauch

Bewässerungs-Systeme im Garten: Was ist sinnvoll?

Gerade in trockenen Sommern benötigen Pflanzen ausreichend Wasser. Welche Bewässerungs-Systeme und Hilfsmittel gibt es? mehr

Mehrjährige Kletterpflanzen

Kletterpflanzen wie Efeu oder Wilder Wein lassen unter ihren Blättern ganze Zäune oder Wände verschwinden. Sie brauchen dafür nicht einmal eine Rankhilfe. Noch schneller breitet sich der Schlingknöterich aus. Blauregen muss sich an Seilen, Drähten oder Holzlatten festhalten können, dann wächst auch er beachtlich. Der Großteil der in Deutschland verfügbaren Kletterpflanzen ist mehrjährig und winterhart und daher gut für heimische Gärten geeignet. Die interessantesten Kletterpflanzen werden vorgestellt.

Gartentipp
Eine Großblättrige Pfeifenwinde klettert an einem Zaun © picture alliance/Bildagentur-online

Kletterpflanzen verschönern Garten und Balkon

Kletterpflanzen wie Pfeifenwinde und Blauregen verschönern triste Bereiche - im Garten und auf dem Balkon. mehr

Redaktion
Sara Helmig
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Gartenzeit,sendung1050590.html