Stand: 24.01.2018 15:00 Uhr  | Archiv

Viele Menschen demonstrieren

 

AUDIO: Text hören (3 Min)

 

 

 

 

 

In Nord·deutschland waren viele Demonstrationen.

            Bei einer Demonstration treffen sich viele Menschen.

            Dann gehen diese Menschen gemeinsam durch die Stadt.

            Diese Menschen sind mit etwas nicht einverstanden.

                        Zum Beispiel mit einer Entscheidung von Politikern.

            Deshalb rufen die Menschen laut ihre Meinung.

Diese Demonstrationen waren in 16 Städten.

Zum Beispiel:

• In Kiel.

            Kiel ist die Hauptstadt von Schleswig-Holstein.

• In Rostock.

            Rostock ist eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.

• Und in Bremen.

Die größte Demonstration war in Hamburg.

Bei den Demonstrationen waren sehr viele Menschen.

Diese Menschen arbeiten in der Metall- und Elektro·industrie.

            In der Metall- und Elektro·industrie arbeiten zum Beispiel:

            • Mechaniker.

            • Oder Schlosser.

 

Warum demonstrieren die Menschen?

Die Menschen bei den Demonstrationen haben gesagt:

            Wir sind nicht zufrieden.

            Wir bekommen nämlich nicht genug Geld für unsere Arbeit.

            Und wir möchten andere Arbeits·zeiten.

            Einige von uns wollen zum Beispiel weniger arbeiten.

 

Wichtiges Treffen

Morgen ist ein wichtiges Treffen in Hamburg.

Bei dem Treffen sind Arbeit·geber.

            Arbeit·geber sind die Chefs von Mitarbeitern.

            Arbeit·geber bezahlen die Mitarbeiter für ihre Arbeit.

Und bei diesem Treffen ist die IG Metall.

Die IG Metall ist eine Gewerkschaft.

            Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von Mitarbeitern.

            Eine Gewerkschaft hilft Mitarbeitern zum Beispiel bei einem Streit mit der Firma.

Bei dem Treffen sprechen die Arbeit·geber mit der IG Metall.

Dann einigen sich vielleicht die Arbeit·geber und die IG Metall.

Und dann bekommen die Menschen in der Metall- und Elektro·industrie vielleicht mehr Geld.

 

Die Arbeit·geber und die IG Metall haben sich schon öfter getroffen.

Aber die Arbeit·geber und die IG Metall haben sich noch nicht geeinigt.

Deshalb haben die Menschen in der Metall- und Elektro·industrie schon mal gestreikt.

            Das heißt:

            Diese Menschen haben einige Stunden nicht gearbeitet.

            Und diese Menschen haben protestiert.

 

Zu diesem Streik gibt es auch einen Text in Leichter Sprache.

Sie wollen diesen Text lesen?

Oder hören?

Dann klicken Sie hier.

 

Diese Nachricht ist vom 24. Januar 2018, 15 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 24.01.2018 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr